Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

28.05.2010

Werbung

Im Land der Drachen und Elfen

Bühne Termine

Die roten Finger Gartenregion Hannover 2010: Musikalisches Märchentheater im Willy-Spahn-Park
Hannover/Ahlem – Mystische Momente mitten in Hannover. Im Rahmen der Gartenregion 2010 entführt das Figurentheater „Die Roten Finger“ kleine Fantasyfreunde ab vier Jahre ins „Land der Drachen und Elfen“. Am Sonntag, den 6. Juni 2010, 11.30 Uhr, erwartet die kleinen Gäste im Willy-Spahn-Park in Hannover ein musikalisches Märchentheater mit Figurenspiel, Mitmachliedern und echten Schauspielern.

Die Geschichte handelt von einem mutigen Menschenkind, das im Laufe der Erzählung lernt, dass im Leben nicht immer körperliche Kraft von Bedeutung ist, sondern oftmals auch das Herz. Tim – Protagonist des Märchens – kann am Abend nicht einschlafen und sein Vater liest ihm die Geschichte „Im Land der Drachen und Elfen“ vor. Doch im Traum vermischt sich ein Tageserlebnis, bei dem Tim Angst vor einem großen Jungen hatte, mit den Bildern aus dem Buch. Er findet sich in einer phantastischen Welt wieder: Ein Zwerg fordert ihn auf, ein kleines Wurzelkind aus den Fängen eines Drachen zu befreien. Noch fühlt Tim sich als Angsthase. Doch bald lernt er, dass scheinbar unmögliche Dinge möglich sind und dass es nicht auf körperliche Kraft ankommt.

Das Figurentheater „Die Roten Finger“, um Initiator Bernd Linde, zeigt den Kindern spielerisch, was es heißt, menschliche Stärke zu beweisen.

Gartenregion 2010

Gartenregion Hannover Maiglöckchen, Küchenschelle, Pfeifenwinde oder Engelstrompete: ein ganzes Pflanzenorchester bevölkert von Natur aus die Gärten der Region. Für noch mehr Klangfarben sorgt das Programm 2010 der Gartenregion Hannover. Musik – von alt bis zeitgenössisch, von traditionell bis sehr speziell – wird von Mai bis Dezember von „grünen Bühnen“ in und um Hannover zu hören sein. Auf über 100 Veranstaltungen in privaten und öffentlichen Parks und Grünanlagen ertönen „Gartenklänge“. Zu den Hörorten zählen auch Klöster, Kirchen, Schlösser, Amts- und Bauernhöfe.

Pressemitteilung 28.05.2010, Region Hannover

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
27. Ricklinger Volkslauf
Söök. Hannover wird durchsucht
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close