28.05.2010

Werbung

Elementarkräfte – Ausstellung geht mit Besucherrekord zu Ende

Ausstellung

Am Sonntag geht im KUBUS die Ausstellung “Elementarkräfte” zu Ende, die fünf Wochen lang das Schaffen und Werk von KünstlerInnen aus der Psychiatrie gezeigt hat.
Ausstellungsmacher Professor Dr. Andreas Spengler, Wunstorf, freut sich über einen hervorragenden Besuch. Mit knapp 2.000 BesucherInnen erreicht die Schau einen Spitzenwert der letzten Jahre.
Auch die Veranstaltungen waren gut besucht.
Spengler: “Wir haben viele Menschen erreicht, die noch nie in einer Galerie waren.”

Die Internetseite www.elementarkräfte.de wurde ebenfalls rund 1.600 Mal angeklickt. Sie dokumentiert das Projekt über den Tag hinaus: Dass Psychiatrie durch hervorragende Kunst hervortritt und nicht mitleidig betrachtet wird, ist für die Initiatoren, darunter Prof. Siegfried Neuenhausen und Ratsherr Lothar Schlieckau, Programm und gewollt.

Einige Werke wurden aus der Ausstellung verkauft. Eine große Arbeit aus Wunstorf findet ihren Platz in der renommierten Sammlung Prinzhorn in Heidelberg.

Professor Spengler hat bereits neue Pläne: Er wird mit seinen Kollegen das Werk des bisher unbekannten Künstlers Julius Klingebiel in Göttingen erforschen.

[PM LH Hannover, 28.05.2010]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Region gesucht!
Die Ricklinger Plakatwand