Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

19.02.2010

Werbung

Mobiles Theater bei der üstra

Bühne

Mobiles Theater bei der üstraJunge Schauspieler sorgen für Überraschungsmoment
Für aufmunternde und kreative Momente in Bus und Bahn sorgen jugendliche Schauspieler des Theaterfestivals „HART AM WIND“ in der kommenden Woche. Fahrgäste, die mit den Stadtbahnlinien 5, 6 und 11 oder der Buslinie 121 zwischen den Stationen „Kröpcke“ und „Marienstraße“ bzw. „Hauptbahnhof“ mit der üstra unterwegs sind, werden mit kurzen Aktionen und Darbietungen überrascht.

Das 2. Norddeutsche Kinder- und Jugendtheaterfestival „HART AM WIND“ hisst am Montag, 22. Februar, in Hannover seine Segel und findet auf ausgewählten Linien und Haltestellen der üstra eine zusätzliche Plattform für kreatives Schauspiel. Ziel ist es den Fahrgästen die Warte- und Fahrzeiten von Montag, 22. Februar, bis Freitag, 26. Februar 2010, von 16 Uhr bis 19 Uhr mit kurzen Rollenspielen, vorgelesenen Gedichten, Handmassagen oder Pantomime-Raten zu verkürzen. Dabei setzen die jungen Darsteller auf die Interaktion mit den Fahrgästen, ohne diese zu stören. Als Dankeschön verteilen die Akteure Ahoi-Bonbons, die mit dem Logo von „HART AM WIND“ bedruckt sind.

In Aktion treten junge Schauspieler aus Hannover und dem Umland im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Erarbeitet wurden die kurzen Stücke für Bus, Bahn und Haltestellen mit Günter Kömmet und Katharina Nay, aus dem Bereich Theaterpädagogik Junges Schauspiel, die die Schauspielgruppe mit fünf bis sechs Darstellern begleiten werden.

Das Festival „HART AM WIND“ mit Inszenierungen für Kinder und Jugendliche ist das größte seiner Art in Norddeutschland. In diesem Jahr findet es in Hannover statt und wird vom Schauspiel Hannover/Junges Schauspiel in Kooperation mit der Theaterwerkstatt, dem Klecks Theater, dem Landesverband Freier Theater und dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum ausgetragen.

Die üstra bietet den Jung-Schauspielern eine ungewöhnliche Plattform für ihre kreativen Darbietungen und unterstützt damit das Schauspielhaus Hannover, einen langjährigen KombiTicket-Partner.

[PM üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, 19.02.2010]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Region Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close