Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

23.12.2009

Werbung

Ohrensuppe – Weihnachtsspezial

Termine

SCHUPPEN 68 Satiremagazin „Ohrensuppe“ Weihnachtsspezial am 25.12.2009, 19 – 20 Uhr
Ohrensuppe, das SCHUPPEN 68 Radiomagazin für Satire, Kritik und Absurdes präsentiert stolz: das Weihnachtsspezial am 25.12, 19 – 20 Uhr (Radio Leinehertz 106,5 Mhz).
Ohrensuppe sprengt zu Weihnachten die Grenzen des guten Geschmacks und unterbietet mühelos das Nullniveau.

„Gegen uns sind selbst solche Dumpfbacken wie Atze Schröder und Mario Barth noch die Adorno und Horkeimer des Humors“, betonen die Ohrensuppe Köche Klaus-Dieter Gleitze und Hermann Sievers. Die beiden promovierten Blödelbarden haben an der Scherzakademie von Bad Witzenhausen bei Frau Prof. Anne Maria Lachsack-Furzkissen ihre Doktorarbeit über den Witz im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit geschrieben.

Ohrensuppe – Inhalt des Weihnachtsspezial:

blutige Kinderlieder, Drogenverherrlichungen, Live Zechgelage im Studio, Blutdruckmessgeräte Fetischistinnen, Weihnachtsmarkt Hasser …

Und:

Ohrensuppe eröffnet die Diskussion um Alfred Hrdlickas Fries vom Massenmörder Haarmann, der in Hannover nach wie vor zensiert im Archiv des Sprengel Museum verschimmelt (Der Fries, nicht Haarmann!) mit einer Polemik von Prof. Dr. Alfred Radler. Alfred Hrdlicka, der grosse Humanist und Bildhauer starb am 05.12.2009. Die Stadt Hannover hat sich zu ihrer ewigen Schande im letzten Jahrhundert dem kulturfernen, gegen den Fries pöbelnden Mob der Landeshauptstadt gebeugt und den Haarmann Fries nicht öffentlich präsentiert. Ohrensuppe setzt sich dafür ein, dass sich das wenigstens nach Hrdlickas Tod ändert.

Aber wie üblich kommt auch der Humor nicht zu kurz bei den beiden Scherzkeksen Gleitze und Sievers und augenzwinkernd und schenkelklopfend verkünden die Titanen des Frohsinns:“ Wenn der Sender das alles bringt, verliert er auch noch seine letzten 300 Zuhörer – was auch kein Verlust wäre.“

[PM SCHUPPEN 68, 23.12.2009, Klaus-Dieter Gleitze]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Suche nach Hannover
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close