Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

18.11.2009

Werbung

Meisterstück: Kana Sugimura, Violine

Musik Termine

Hochschule für Musik und Theater Hannover Freitag, 18. Dezember 2009, 19:30 Uhr, Konzert- und Theatersaal, Emmichplatz 1, Eintritt 12€/8€ (erm.6€)

„Wo Liebe und Talent zusammenkommen, darf man ein Meisterstück erwarten.“
John Ruskin

Im bereits zweiten Konzert in der Reihe Meisterstück in diesem Semester dürfen Sie sich auf einen Violinabend mit Werken von Franz Schubert, Sergej Prokofjew und anderen freuen. Solistin des Abends ist die Japanerin Kana Sugimura.

Sugimura wurde 1981 geboren. Als Fünfjährige begann sie bei Takeshi Shimizu Violine zu lernen und setzte ihre Studien bei Yfrah Neaman an der High School der Tokyo National University of Fine Arts and Music fort. Heute studiert Kana Sugimura in der Soloklasse bei Krzysztof Wegrzyn an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Kana Sugimura wurde bei nationalen und internationalen Wettbewerben vielfach ausgezeichnet. So war sie Preisträgerin des Japan Students Music Competition 1998, des Internationalen Shabyt-Violinwettbewerbs in Kasachstan 2001 und wurde 2002 beim Yokosuka International Competition und beim Japan Music Competition ausgezeichnet. Beim letzten Internationalen Violin-Wettbewerb Hannover 2003 wurde sie Stipendiatin und wurde 2005 wurde sie Preisträgerin beim 1. Internationalen Violinwettbewerb in Quingdao, China. 2006 erhielt sie den 2. Preis beim 36. Internationalen Jeunesses Musicales-Wettbewerb in Belgrad.

Als Solistin trat Kana Sugimura bereits mit bedeutenden Orchestern wie dem Japan Symphony Orchestra, der New Japan Philharmonic, dem Osaka Century Orchestra, dem Amadeus Chamber Orchestra of Polish Radio und dem Tivoli Symphony Orchestra auf. Sugimura spielt eine Pietro Guarneri-Violine aus dem Jahr 1706.
Begleitet wird sie am 18. Dezember von Hisako Kawamura am Klavier. Kawamura hat im Oktober selbst ihr „Meisterstück“ im Konzert- und Theatersaal gespielt. Sie dürfen sich auf einen exzellenten Abend freuen!

[PM Hochschule für Musik und Theater Hannover, 18.11.2009, Melanie Bertram]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Faszination Improvisation - Musik in St. Augustinus
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close