Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

06.11.2009

Werbung

Gun Streland – Malerei und Graphik

Ausstellung

Ausstellung im Landgericht Hannover vom 13. November bis 3. Dezember 2009
Unter dem Motto “Inspiration Ägypten” stellt der Maler und Grafiker Gun Streland seine Werke im Landgericht Hannover aus.
Im Jahre 1974 bekam er den Auftrag vom Museum August Kestner, Hannover, als Zeichner bei einer Ausgrabung in Sakkara (Ägypten) zu arbeiten. Die Eindrücke während dieser Ausgrabung waren prägend für den Künstler und haben ihn bis heute immer wieder zu neuen Werken inspiriert.

Der Künstler freut sich sehr, dass diese Ausstellung in Hannover stattfindet und der Leiter der ägyptischen Abteilung des Museums August Kestner, Dr. Christian Loeben, die Ausstellung eröffnet. Aus diesem Grunde werden in der Ausstellung viele Werke zu sehen sein, die von seinen in Ägypten gewonnenen Eindrücken Zeugnis ablegen.

Neben Ölgemälden, Pastellen, Aquarellen, Radierungen, sind auch Lithographien zu sehen, die der Künstler in seiner eigenen Druckwerkstatt mit der Handpresse vom Stein druckt. Zu dieser Ausstellung erscheint eine Lithographie als Sonderdruck, mit dem Titel “Traum”, in einer limitierten Auflage von 25 Exemplaren.

Nach der Ägypten-Reise entdeckte Gun Streland viele andere Länder, die er u. a. mit seinem gaffelgetakelten Atelier-Schiff “Windsbraut” bereiste. Viele der in der Ausstellung zu sehenden Bilder zeigen Motive, die durch Malreisen nach Dänemark, Schweden, Finnland entstanden sind. Die Segelei auf der Elbe und Oste führte dazu, dass der Künstler sich in die Oste-Landschaft verliebte und sein Atelier von Hamburg nach Geversdorf verlegte. Dort lebt und arbeitet er bis heute. Hier bekam er die Möglichkeit, wieder zu bildhauern, was sich auch in seinen neuen Bildern niederschlägt. Es werden plastische Elemente eingebaut, die reliefartig wirken. Davon zeugen Bilder, wie “Tanzende Bäume”, die auf Mallorca entstanden sind. Der Süden beeinflusste die Farbigkeit der Bilder von Gun Streland, wie schon bei vielen anderen Künstlern aus dem Norden.

Der Süden schlug sich auch in einer anderen Form nieder. Gun Streland lebt mit der aus Paraguay stammenden Sängerin Susana Alfaro zusammen. Durch sie wird seine künstlerische Arbeit im positivsten Sinne beeinflusst. Der Einfluss ist gegenseitig, da er auch Musik studiert hat. Zur Vernissage singt Susana Alfaro Lieder aus Lateinamerika.

Ausstellung des Vereins Kultur und Justiz am Raschplatz e. V.vom 13. November bis zum 3. Dezember 2009 geöffnet, Montags bis Donnerstags, jeweils 08:30 bis 15:30 Uhr, und Freitags, 08:30 bis 12:00 Uhr.

[PM Landgericht Hannover, 6. November 2009]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Traditionelle Weihnachtsmusik der Humboldtschule in St.  Augustinus am 10. Dezember 2019
Adventskonzert mit dem Chor Taktvoll und Adventsmarkt der Kolpingsfamilie Hannover-Ricklingen
Region gesucht!
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close