30.10.2009

Werbung

Lesung zu Ehren Gisèle Freunds

Buch

Sprengel Museum Hannover Mit Bettina de Cosnac am Sonntag, 1.11.2009, 11.15 Uhr
Die in Frankreich lebende Autorin Bettina de Cosnac liest aus ihrem Buch „GISÈLE FREUND. Ein Leben“.

Gisela Sophia Freund, „Tochter eines jüdischen Kaufmanns und Kunstsammlers und spätere Porträtfotografin und Fotojournalistin, verließ mit 16 Jahren die Berliner großbürgerliche Umgebung, machte Abitur auf einer Schule für Arbeiterkinder, studierte am Institut für Sozialforschung in Frankfurt, begann ihre Dissertation über die Geschichte der Fotografie im Frankreich des 19. Jahrhunderts und floh Ende Mai 1933 im Nachtzug nach Paris, im Gepäck ihre Leica, ein Geschenk des Vaters an die rebellische Tochter. Die Kamera war es, die fortan Gisèle Freunds Leben bestimmte. Mit ihren sensiblen Porträtaufnahmen von Andre Malraux, James Joyce, Virginia Woolf u. a. und ihren einzig artigen Fotoreportagen blieb sie hierzulande lange ein Geheimtipp, bis sie in den 1970er Jahren plötzlich en vogue war.“ (Klappentext)

Bettina de Cosnac, Journalistin und Schriftstellerin, lebt in der Nähe von Paris. Nach einer Karriere als Fernsehjournalistin wechselte sie ins Fach der Biografin. Von ihr erschien außerdem das Buch „Die Grimaldis. Geschichte und Gegenwart der Fürstenfamilie von Monaco“.

Termin: Sonntag, 1.11.2009, 11.15 Uhr
Ort: Sprengel Museum Hannover, Untere Sammlung
Eintritt + 1 Euro

[PM Sprengel Museum Hannover, 30. Oktober 2009, Dr. Isabelle Schwarz]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Region gesucht!
Der Ricklinger Deich