Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

07.10.2009

Werbung

Orchester der Hochschule zu Ehren von Richard Jakoby

Musik Termine

Hochschule für Musik und Theater Hannover Am 12., 13. und 14. November 2009 spielt das Hochschulorchester unter der Leitung von Eiji Oue
In diesem Wintersemester ehren die Studierenden der Hochschulorchesterphase der HMTH mit ihrem traditionellen Konzert im Konzert- und Theatersaal am Emmichplatz den Ehrenbürger und
Gründungspräsidenten der Hochschule, Prof. Dr. Richard Jakoby.

Mit Arnold Schönbergs Verklärte Nacht, Joseph Haydns Cellokonzert Nr. 2, D-Dur und Johannes Brahms Sinfonie Nr. 1 spielt das Orchester am 12. November 2009 anlässlich des 80. Geburtstags von Jakoby ein Programm nach seinem Wunsch. Weitere Konzerte folgen am 13. und 14. November 2009.

Orchester der Hochschule für Musik und Theater Hannover

Am 11. September 2009 wurde der langjährige Präsident und heutige Ehrenbürger der Hochschule für Musik und Theater Hannover (HMTH), Prof. Dr. Richard Jakoby, 80 Jahre alt. Als Wissenschaftler, Politiker, Gremienarbeiter, Pädagoge, Publizist und Musiker, als Hochschulpräsident, Präsident des Deutschen Musikrats, als Gestalter und Macher hat Jakoby in Deutschland viel erreicht und ist auch heute noch eine Größe auf seinem Gebiet.

Hochschulorchester bei der Probe
Hochschulorchester bei der Probe

Professor Eiji Oue studiert im Rahmen einer zweiwöchigen Probephase die anspruchsvollen Stücke mit dem Orchester, bestehend aus Studierenden der künstlerischen Ausbildungsklassen sowie des Studiengangs Musikerziehung, ein. Der Japaner ist seit 2000 Teil der Hochschule für Musik und Theater Hannover und besonders engagiert in der Ausbildung und Förderung junger Musiker.

Als Solist am Cello wird Jakob Koranyi zu hören sein. Der junge Skandinavier (Schüler von Prof. Tilmann Wick) ist in der Soloklasse an der HMTH.

Jakob Koranyi
Jakob Koranyi

Die Hochschule für Musik und Theater Hannover, eine der größten künstlerischwissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands, verfügt seit vielen Jahren über ein eigenes Orchester. Durch die breite und intensive Ausbildung an der HMTH ist eine stete hohe musikalische Qualität des Orchesters gewährleistet.

Die Orchestermusiker sind neben den Orchester-Konzerten im Frühjahr und Herbst jeden Jahres auch an den Opernproduktionen der HMTH maßgeblich beteiligt.

Unter der Musikalischen Leitung von Eiji Oue produzierten die Musiker bereits fünf CDs: 2005
wurde Gustav Mahlers 5. Sinfonie aufgenommen, 2006 Alban Bergs Violinkonzert und Schostakowitschs Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 45, im Frühjahr 2007 Richard Wagners Vorspiel zu Die Meistersinger von Nürnberg sowie Tschaikowskis Sinfonie Nr. 6 h-Moll Pathétique. Im Herbst 2007 schließlich wurde zusammen mit 25 Streichern des Tschaikowski Konservatoriums Moskau Michail Glinkas Ouvertüre zu Ruslan und Ludmilla, Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 c-
Moll und Johannes Brahms Sinfonie Nr. 2 D-Dur für eine Doppel-CD eingespielt. Zuletzt erschien im Sommer 2008 die CD des Orchesters mit Strauss’ Don Juan und Mussorgskys Bilder einer Ausstellung.

Veranstaltung kompakt

Hochschulorchesterkonzert
Musikalische Leitung: Eiji Oue
Solist: Jakob Koranyi, Cello
Vorstellungen 12., 13., 14. November 2009
jeweils 19:30 Uhr
Konzert- und Theatersaal der HMTH; Emmichplatz 1
Eintritt: 12€/8€ (ermäßigt 6€)
Kartenvorverkauf
Mo, Di. 14 – 15:30 Uhr und Do, Fr. 10-12 Uhr im Foyer der HMTH am Emmichplatz 1
Kartentelefon: 0511/3100-333 (Anrufbeantworter)
Während der Vorverkaufszeiten auch 0511/3100-319
E-Mail: kartenvorverkauf@hmt-hannover.de
Die Abendkasse öffnet jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

[PM Hochschule für Musik und Theater Hannover, 07.10.2009, Melanie Bertram]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Daniel Zaretsky aus St. Petersburg/Russland am 18. August 2019
23. Ricklinger Deichfest am Samstag, 17. August 2019
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close