Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

01.10.2009

Werbung

Inszenierung 2009: Drei Einakter von Curt Goetz

Bühne Termine

Amateur-Theater Südstädter Komöd'chen Herbst – Lohengrin – Die Kommode
Das Amateur-Theater Südstädter Komöd’chen spielt immer wieder gerne, komödiantische abendfüllende Stücke, von bekannten Autoren! Die Auswahl für die Spielzeit 2009 fiel auf den bekannten Autor Curt Goetz. Seine beliebten Einakter voller Witz und Sprachkunst. So hat das Ensemble für Sie, verehrtes Publikum, im zwölften Jahr ihres Bestehens einmal mehr drei bunte “Miniaturen” ausgewählt. Es gilt genau hinzuhören und zu beobachten und sich von der Atmosphäre jedes einzelnen Stückes überraschen, und einfangen zu Einakter „Herbst“ – Curt Goetz lassen. Wir wünschen Ihnen viel Freude hierzu!

Ensemble und Theaterleitung wünschen Ihnen einen ergötzlichen Abend
Bis auf bald, im Südstädter Komöd’chen
Ihr Peter Gärtner

Proben-Foto: Christian Meyer
Bernhild-Maria Kutz, Ellionor Füg, Juliane Höfs, Irmel Henco v.l. (Foto: Christian Meyer)

Gastspiel im Freizeitheim Ricklingen

  • Freitag 16.10.2009 – 20:00 Uhr – Premiere
  • Samstag 17.10.2009 – 20:00 Uhr
  • Sonntag 18.10.2009 – 16:00 Uhr

FZH-Ricklingen | Oberer Saal
Ricklinger Stadtweg 1
30459 Hannover
Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 (Haltestelle Beekestraße)

Eintrittspreise
10,00 € / 8,00 € (ermäßigt)

Kartenvorkauf
0511 / 168 4 95 95
Email
zu den Öffnungszeiten ab dem 15.09.2009

Proben-Foto: Christian Meyer
Juliane Höfs, Irmel Henco, Peter Hallbauer v.l. (Foto: Christian Meyer)

Inhaltsangaben 3 Einakter

Herbst
Cyprienne, eine attraktive Mittfünfzigerin, lernt im Kurpark einen ehemaligen Theaterdirektor
kennen, mit dem sie mehr verbindet, als beide zunächst ahnen. Ein unsentimentaler
Rückblick, wie ein warmer Windstoß an einem sonnigen Herbsttag.

Lohengrin
Dass eine freie Auslegung von Finanzmarktregeln keine Erfindung der Neuzeit ist, zeigt
dieser Einakter über zwei Spekulanten kurz vor dem Ruin. Die simple Feststellung „weg ist
weg“ und ein selbsternannter „Hobbyeinbrecher“ führen die beiden zu einer verblüffenden
Lösung.

Die Kommode
. . . dreht sich um „Tantchen“ und Ihre Kommode, welche durch ihren Scheintod eine
Lawine von Verwicklungen auslöst. Eine Persiflage ums Erben, die durchaus auch noch
heute aktuell ist. In seinem letzten überlieferten Bühnenwerk lässt Curt Goetz seine
liebsten Themen und Typen Revue passieren, aber sehen sie selbst!

Biographie Curt Goetz

1888 in Mainz geboren, zählt Curt Götz zu den wichtigsten Vertretern der gehobenen
deutschen Boulevardkomödie und des brillant geschriebenen Konversationsstücks. Bei der
pointierten Ausarbeitung der Dialoge dürften dem Autor seine Erfahrungen als Schauspieler
sicherlich ebenso geholfen haben wie bei der Dramaturgie seiner well-made-plays.
Standen am Anfang seiner schriftstellerischen Karriere Einakter im Mittelpunkt , etablierte
er sich ab 1921 auch als Autor abendfüllender Stücke, wobei er sich viele Hauptrollen
quasi “auf den Leib” schrieb z. B. Hokuspokus (1927) oder Dr. Med. Hiob Praetorius
(1932). In den 30er Jahren schrieb er vermehrt Drehbücher und produzierte Filme. 1939
emigrierte er gemeinsam mit seiner Frau Valerie von Martens in die Vereinigten Staaten.
Ab 1945 lebte er in der Schweiz, wo er am 12. September 1960 starb.

Weitere Aufführungen November 2009 – (Termine in Vorbereitung)
Frühjahr 2010 „Südstädter Komöd’chen auf Kultur-Tour“ – (in Konzeption)

[PM Amateur-Theater Südstädter Komöd’chen gem. e. V., 01.10.2009, Peter Gärtner]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close