Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

28.09.2009

Werbung

Die Blumen

Musik Termine

Leider musste das Konzert wegen Krankheit abgesagt werden! Das Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt im Kulturpalast nachgeholt. (08.10.2009)
Akustikkonzert „Die Blumen“ Hannover am Samstag, 10.10.2009, um 20 Uhr im Kulturpalast Linden e.V., Deisterstr. 24, 30449 Hannover – Eintritt 6 Euro
Das, was hier kommt, ist Hannovers schrägste und geheimnisvollste Indie-Newcomer-Band. „Die Blumen“ heißt das Projekt, das 2008 von Karo und Jimi gegründet wurde und gern im Verborgenen blüht. Zu Ihrer Geschichte und Herkunft lieben sie eher die Legendenbildung: Laut einem gewissen „ Carlos Cardozo“ der ein enger Freund der Band ist gründeten sich die Blumen bereits 1979 auf einer Streuobstwiese im Zentrum von Amsterdam während des jährlichen Schwarzbrennens von Gurkenschnaps.

Schon damals ging von der noch losen Verbindung erstklassiger Künstler eine unfassbare Ausstrahlung aus, und vor allem einte sie zwei große Leidenschaften: die Vorliebe für selbstgebaute mittelalterliche Instrumente und die Liebe zur Polka. Mit isländischen Texten analysierten sie in einer damals bis zu einundzwanzigköpfigen Besetzung das Problem der Kontinentalplattenverschiebung. An der finnischen Küste schließlich hätte der verrückte Haufen vergeblich versucht aus Schrott einen alten Fokker-Dreidecker nachzubauen, und sei dann über weitere Umwege letztlich in der Umgebung von Hannover gelandet…

Die Blumen

Mittlerweile gehören mehr als 10 Musiker dazu, alle mit Künstlernamen versehen: Karo nennt sich Andreas-Maria von Lobke, Jimi heißt Viktor von Lobke, Ex-Fury-Gitarrero C-Punkt ist Jan de Roker u.s.w…

Der Gig im Kuturpalast-Linden am 10. Oktober wird akustisch mit sechs Mitgliedern der berüchtigten Kombo gespielt, keiner weiß so genau wer auftaucht, aber das ist genau das was „die Blumen auszeichnet. Immer für eine Überraschung gut!

Der gute Gärtner aus Scherwudforest umschreibt die Blumen wie folgt, ich denke das beschreibt sie am besten: Die musikalische Befruchtung im Stil und der Blüte der heutigen Zeit findet durch die Blumen statt. Mit wunderbaren Klängen befruchten sie musikalisch den grauen Alltag und vertreiben die unlauteren Klänge anderer Musikanten. Es ist wie mit der Biene und dem Honig. Sie saugen das Beste aus den wohlklingenden Noten und (be)gießen die Troubadoure der Musikkunst täglich, damit es noch strammere Pflanzen werden. Anschließend lassen sie die Noten fliegen, damit weitere florale Musiktitel die Gehörgänge bestäuben – bis alle irgendwann so friedlich sind – sein werden – wie Die Blumen.

Die Blumen veröffentlichen am 27. November 2009 ihr erste CD mit dem Titel „Römisch Drei“ bei Fastball Records den Vertrieb übernimmt Sony.

[PM Red Rock Management, 28.09.2009, Annett Hinze – Update 08.10.2009]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Suche nach Hannover
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close