Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

25.08.2009

Werbung

Ohrensuppe

Termine

Update (26.08.2009): Die Sendung „Ohrensuppe” auf Leinehertz 106einhalb am 28.08.2009 kann aus technischen Gründen nicht ausgestrahlt werden!
SCHUPPEN 68 Satiremagazin „Ohrensuppe“ startet!
Jeden 4. Freitag, 19 – 20 Uhr, bei Radio Leinehertz 106einhalb (UKW) – Start: 28. August 2009

Am 28.08.2009 von 19 – 20 Uhr startet das SCHUPPEN 68 Satiremagazin „Ohrensuppe“ auf Radio Leinehertz 106einhalb (UKW). Nach der gelungenen Generalprobe vom 24.07.2009 gehen die SCHUPPEN 68 Chefsatiriker Klaus-Dieter Gleitze und Hermann Sievers jetzt auch offiziell “on air“.

„Die künstlerische Ausrichtung des SCHUPPEN 68 mit seinen Performances und öffentlichen Interventionen war immer stark von satirischen Momenten geprägt. Satire ist neben Aufklärung unser zweites Standbein,“ erläutert Klaus-Dieter Gleitze vom SCHUPPEN 68. SCHUPPEN Chefsatiriker Hermann Sievers ergänzt: “Kunst und Satire müssen sich aller Medien bedienen, um angemessen auf die sich ständig ändernden Realitäten zu reagieren. Von daher war es für uns selbstverständlich, unser Spektrum zu erweitern und das Medium Radio zu nutzen, in diesem Fall mit Leinehertz 106einhalb den Bürgerfunk.“

Gastautor/innen sind bei „Ohrensuppe“ jederzeit willkommen, an der Sendung am 28.08 haben bereits Gäste mitgearbeitet. „Ohrensuppe“ ist offen für Kritik und Anregungen. Wer Geschichten, Ideen, Tondokumente etc. hat, die in die Ohrensuppe passen, kann sich gerne bei uns melden oder auch bei Aufzeichnungen in unserem „Ohrensuppe“ Studio mitwirken. Ohrensuppe steht für: Satire, Kritik und Absurdes. Ohrensuppe ist: Jenseits von Blöden und anders als der Rest.

Hermann Sievers und Klaus-Dieter Gleitze betonen:“ Wem notorisch-primitive Quatschcomedy zu den Ohren raushängt und wer von gut gemeintem Altherren Polit-Kabarett gelangweilt ist, dem wird „Ohrensuppe“ schmecken!“

Am 28.08 präsentiert „Ohrensuppe“ u.a. : Witzeverleih per Radio, Stadtteilbeschimpfungen, Sprachterrorbekämpfungen, Musik von Punk bis Händel, Ratgeber, Service für unsere polnischen Mitbürger, stehende Messlatten und technische Innovationen (weltweit erstmalig: Radio in Farbe!).

[PM SCHUPPEN 68, 25. August 2009, Klaus-Dieter Gleitze]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close