Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

07.05.2009

Werbung

Bundesweiter FrauenMedienPreis 2009 ausgeschrieben

Nicht kategorisiert

Sozial- und Frauenministerin Ross-Luttmann: Differenzierte Darstellung von Frauen in Medien fördern
HANNOVER. Niedersachsens Sozial- und Frauenministerin Mechthild Ross-Luttmann hat heute Medienschaffende aus Fernsehen und Hörfunk zur Teilnahme am FrauenMedienPreis 2009 aufgerufen. Der mit 12.000 Euro dotierte Preis, benannt nach der 1998 verstorbenen Journalistin Juliane Bartel, wird bereits zum neunten Mal vergeben. Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2009.

“Mit dem Juliane Bartel Preis wollen wir Autorinnen und Autoren auszeichnen, die Frauen differenziert in den Medien darstellen sowie Missstände und Rollenkonflikte realitätsnah schildern. Der bundesweite Wettbewerb soll außerdem Sendern und Produktionsgesellschaften Impulse geben, Geschlechterstereotypen aufzubrechen”, erläuterte Ross-Luttmann. Mit Fernsehspielen und Serien würden sie auch heute noch entscheidend die Rollenbilder von Frauen und Männern mitprägen.
Neben der inhaltlichen Botschaft werden Kreativität bei der Gestaltung und Qualität in der Umsetzung des Beitrags gewürdigt. Wichtige Kooperationspartner sind der NDR und die Niedersächsische Landesmedienanstalt.

Prämiert werden Fernsehbeiträge in den Kategorien Fernsehfilm und Serie sowie Information und Dokumentation. Daneben wird ein Hörfunkpreis in den Kategorien Reportage, Feature oder Hörspiel vergeben. Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger können sich um einen Förderpreis bewerben.
Bewertet werden die Beiträge von einer unabhängigen, fachkundigen Jury, in der unter anderem Silke Baumgarten (Redaktion Brigitte), Maria Gresz (RTL – Spiegel TV), Lisa Ortgies (WDR – FrauTV), Anja Reschke (ARD – Panorama), Franziska Stünkel (Filmregisseurin), Carmen Thomas (Journalistin und Autorin) und Christian Schwochow (Drehbuchautor und Regisseur) vertreten sind.
Die festliche Preisverleihung findet am 11. November in Hannover statt.

Die Ausschreibung sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie auch im Internet: www.ms.niedersachsen.de > Themen > Frauen > Frauen & Medien >Juliane Bartel Preis > 2009

[PM Nds. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit, 7. Mai 2009]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close