Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

28.10.2008

Werbung

Meisterleistungen – von Kopf bis Fuß

Ausstellung Termine

Historisches Museum Hannover Handwerker im Historischen Museum Hannover
Was haben Rosshaare im Kragen einer Jacke zu suchen? Was sind Leisten? Kann man ein Knopfloch wirklich selber sticken?

Hinter jedem Kleidungsstück verbergen sich Handwerkskünste. Friseure, eine Modistin, eine Optikerin, Goldschmiede, Maßschneiderinnen, ein Kürschner und drei Schuhmacher stellen im Historischen Museum am Hohen Ufer ihr Handwerk vor.
Außerdem können sich Interessierte über die Ausbildung in diesen Traditionsberufen informieren.

1. November 2008, 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
2. November 2008, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Historisches Museum, Holzmarkt, Hannover-Altstadt

Teilnehmende Handwerker sind: Jutta Arndt Goldschmiedin, Staatspreisträgerin des Niedersächsischen Kunsthandwerks, Torsten Trautvetter, Goldschmied, Modistin Astrid Ries, Augenoptikermeisterin Ingeborg Mössinger, Berufsbildungswerk des Annastiftes mit den Bereichen Maßschneiderei und Näherin, FAHMODA Berufsfachschule für Modedesign und Maßschneider, die Schuhmacherinnung Hannover mit den Schuhmachermeistern Udo Wolters, Ralf Berlip und Bernward Einert, Kürschnermeister Udo Gross und die Friseurmacherinnung Hannover u.a. mit der Europameisterin und Deutschen Meisterin Sarah Segebarth aus dem Salon Segebarth, der Niedersachsenmeisterin und Norddeutschen Vize-Meisterin Franziska Möhring und der Nagelstylistin Carola Kasalli aus dem Salon lege artist Friseur Kosmetik Nordmann, Friseurmeisterin und Gesellenprüfungsvorsitzende Sabine Tasche, Friseurmeister Gunter Reichstein.

Zusätzlich gibt es Mitmach-Aktionen, z. B. einen Workshop zur Herstellung eines Silberanhängers (mit Anmeldung, für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene), „Schönheitscreme selber rühren“ und „Hüte fantasievoll gestalten“ (für Kinder).

Der Fachbereich Recht und Ordnung versteigert am Samstag um 11.00 Uhr Modeschmuck und die Märchenerzählerin Karin Hieronimus erzählt am Sonntag von „Kaisers neuen Kleidern & Co.“ (11.30 Uhr -13.00 Uhr für Familien, mit Anmeldung; 13.30 Uhr – 16.00 Uhr offenes Angebot).

Am Samstag um 15.00 Uhr und Sonntag um 11.30 Uhr gibt es Führungen zur Ausstellung „Horror vacui. Die Angst vor der Leere“. Eine Ausstellung des Forum Schmuck und Design, die zeitgenössischen Schmuck präsentiert.

Weitere Informationen unter 168-43980, Kirsten Tepper, Anmeldungen für die Mitmach-Aktionen unter 168-43949, Katrin Schäfer.

[PM Historisches Museum am Hohen Ufer, 28.10.2008]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Suche nach Hannover
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close