Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

29.09.2008

Werbung

18. Internationaler Feuerwerkswettbewerb erfolgreich beendet

Bühne Musik

Der 18. Internationale Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten Hannover endet Samstag (27.9.2008) mit dem letzten Beitrag von “Siriuspyro” aus Kanada. Insgesamt 50.000 BesucherInnen kamen in diesem Jahr, um sich die pyrotechnischen Shows an fünf Terminen anzusehen und einen unvergesslichen Abend in der zauberhaften Kulisse des Großen Gartens zu erleben.
Die diesjährigen Teilnehmer dieser einzigartigen pyrotechnischen Meisterschaft waren Teams aus Portugal, Frankreich, den Philippinen, Dänemark und Kanada.

47.000 Karten und damit 11.000 mehr als noch beim 17. Feuerwerkswettbewerb 2007 wurden verkauft. (3.000 Besucherkarten wurden über Sponsorenvereinbarungen vergeben.) Damit konnte eine Trendumkehr bei den in den vorangegangenen Jahren zurückgehenden Kartenverkäufen erzielt werden. Das Plus bei der Besucherzahl wurde trotz der Limitierung auf 10.000 Eintrittskarten pro Veranstaltung erreicht. Insgesamt drei Veranstaltungen, die des dänischen, des philippinischen und des französischen Teams, waren ausverkauft. Eine starke Nachfrage konnte die HMTG bei Busreisen verzeichnen. Aber auch die Hotels der Stadt meldeten an den Veranstaltungstagen eine stärkere Auslastung.

HMTG-Geschäftsführer Hans Nolte sieht seine Strategie bestätigt: “Unser Vorhaben, den Wettbewerb als ein herausragendes kulturelles Event zu etablieren und mit einer vernünftigen Begrenzung der Besucherzahl dafür zu sorgen, dass die einzelnen Feuerwerksshows zu wirklichen Erlebnissen werden, ist aufgegangen. Wir haben eine umfangreiche Werbekampagne geleistet und konnten Dank der Unterstützung von Unternehmen der Stadt als Sponsoren unsere erfolgreich Strategie umsetzten.”

Der 19. Internationale Feuerwerkswettbewerb 2009 startet am 16. Mai.

[PM LH Hannover, 29.09.2008]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close