09.06.2008

Werbung

Musikalisches Jubiläumswochenende des Carl Orff Ensemble

Musik Termine

Jugendliche, Eltern, Musikfreunde und Förderer feiern 25 Jahre kreative Zusammenarbeit

  • Freitag, 13. Juni 2008, 19.00 Uhr, Fritz-Haake-Saal des Freizeitheim Ricklingen: Geburtstagskonzert des Carl Orff Ensemble
  • Sonntag, 15. Juni 2008, 11.30 Uhr, Fritz-Haake-Saal des Freizeitheim Ricklingen: Matinéekonzert mit Ehemaligen des Ensembles, der Erwachsenen Orff Gruppe und Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Busch-Grundschule

Das Ensemble mit 20 Schülerinnen und Schülern der Musikschule Hannover zeigt bei dem Konzert am Freitag die ganze Palette der Möglichkeiten dieser ungewöhnlichen Instrumente. Das Konzert am Sonntagvormittag wird von vielen Gruppen gestaltet, die das Orchester seit langen begleiten und ergänzen.

Aus 1983 begonnenen Kursen für musikalische Früherziehung gründete Ulrich Ristau das Carl Orff Ensemble der Musikschule Hannover. Viele kennen Orffs Carmina Burana oder die Orff-Schulinstrumente wie Glockenspiel und Xylophon, doch Ristau nutzte von Anfang an weit mehr als die offensichtlichen Möglichkeiten dieses Musik- und Pädagogikstils. Anfangs beschäftigten sich die Kinder hauptsächlich mit Rhythmus, Körper und Sprache, und spielten Stücke aus dem Orffschulwerk. Ein Vorteil dieser Instrumente ist das schnelle Erfolgserlebnis durch die leichte Handhabung, im Vergleich zu Violine oder Oboe. Bald wurde die bestehende Gruppe durch weitere Soloinstrumente ergänzt, und das Repertoire mit Neuem und Untypischem wie Stücke der Beatles oder Filmmusik erweitert.

Mit wachsendem Programm, Spaß und Ehrgeiz unternahm das Orchester in den folgenden Jahren Konzertreisen nach Süddeutschland, Österreich und Ungarn. Dazu kamen Jahreskonzerte in Hannover, „Offene Singen“ mit verschiedenen Chören und Schulorchestern, Auftritte in der Reihe „Jugend Kulturell“ sowie verschiedene Benefizveranstaltungen für die Russland- und HAZ-Weihnachtshilfe.
Nach ihrer ersten 1991 professionell aufgenommenen LP nahmen die Jugendlichen aufgrund der guten Nachfrage Ende der neunziger Jahre zwei weitere CDs auf. Auch die Ziele der jährlichen Konzertreisen wurden weiter gesteckt, auf Fahrten nach Polen und Bosnien folgte 2003 eine besondere Reise nach Süd-Korea.

Das Carl Orff Ensemble feiert diesen Sommer sein 25-jähriges Bestehen, da ist es nur natürlich, dass ein Wechsel bei den Mitgliedern stattgefunden hat. Entsteht eine Lücke, rücken Schüler aus jüngeren Jahrgängen nach. Das Orchester durchläuft so einen stetigen Verjüngungsprozess und kann viele neue Impulse nutzen. Das Besonders an dieser Konstellation ist das gemeinsame Zusammenspiel von Jugendlichen verschiedener Altersgruppen. Es entsteht eine homogene Gruppe in der Zehn- bis Zwanzigjährige kreativ zusammenarbeiten und ihre eigenen Ideen einbringen können.

Ulrich Ristau ist in diesem Zusammenspiel als Leiter des Ensembles die unersetzliche Konstante. Seiner ruhigen, verbindlichen Art und seiner professionellen musikalischen Jugendarbeit ist es zu verdanken, dass dieses Ensemble seit 1983 besteht und noch viele
erfolgreiche Jahre vor sich hat.

Weitere Informationen im Internet: www.carl-orff-ensemble.de

Veranstaltungsort:
Freizeitheim Ricklingen
Fritz-Haake-Saal
Ricklinger Stadtweg 1-3
30459 Hannover
Stadtbahnlinien 3,7 und 17 (Haltestelle Beekestraße)
Parkplätze befinden sich am Haus.

[PM Verein der Freunde und Förderer des Carl Orff Ensemble e.V., 9. Juni 2008]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
50 Jahre – Die Ricklingen Revue
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Region gesucht!
Schünemannplatz