Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

27.05.2008

Werbung

Performance für acht Mädchen, zwei Jungen und etliche Spraydosen

Bühne Termine

Premiere zu den Aktionstagen der Bahn „Gegen Vandalismus und illegale Graffiti“
Ein Sprayer kann es nicht lassen. Dabei gerät er naturgemäß mit so ziemlich allem in Konflikt, was einem bei diesem Hobby widerfahren kann. Und so stürmen auf der Bühne Freundin, Eltern, Polizei und viele andere auf ihn ein, versuchen, ihn aus dem Teufelskreis von Illegalität und Sachbeschädigung zu lösen. Kaum haben sie ihn so weit, taucht wieder der Dosen-Dealer auf. Was dann passiert, wird nicht verraten, zumal sich sowieso noch nicht abschließend vermelden lässt, wie die zwanzigminütige Performance zur Premiere genau aussehen wird.

Dreimal wöchentlich treffen sich die acht Mädchen und zwei Jungen im theaterpädagogischen Zentrum der IGS Mühlenberg mit dem Regisseur Manfred Olek Witt, proben und probieren, verwerfen fertig Geglaubtes, feilen an ihren Texten, ersetzen alte durch neue und finden bei jeder Probe originellere Ideen. Anregungen dafür haben sie sich in wochenlanger Vorbereitungszeit in Filmen, Hörspielen, Büchern und Ausstellungen, in Gesprächen mit Akteuren und Geschädigten geholt.

Zu den Aktionstagen „Gegen Vandalismus und illegale Graffiti“ am 4. Juni in Hannover, am 5. Juni in Bremen und am 6. Juni in Braunschweig, jeweils am Hauptbahnhof, werden die 14- bis 19jährigen ihre Performance unter dem Titel „Getting Fame – die kurze Geschichte von Atze und Dude“ sowohl vormittags als auch nachmittags aufführen. Von 9 bis 15 Uhr findet ein Programm mit Schülerbands, Talkrunden, Wissensquiz, Infoständen und vielen Freizeitangeboten statt. Ein besprayter Nahverkehrszug mit Vandalismusschäden verdeutlicht, wie aufwändig und teuer es ist, Zerstörtes zu reparieren oder zu ersetzen und wie sehr die Entfernung von Graffiti die Umwelt belastet.

Sechs Stunden Spaß und Wissen

4. Juni 2008 Hannover Hauptbahnhof, 9 – 15 Uhr
5. Juni 2008 Bremen Hauptbahnhof, 9 – 15 Uhr
6. Juni 2008 Braunschweig Hauptbahnhof, 10 – 15 Uhr

  • Bühnenprogramm mit Theaterperformance, Schülerbands und Talk
  • Ausstellung und Auszeichnung der Schülerarbeiten aus dem Kreativwettbewerb
  • Einsatz- und Tatortwagen der Polizei, Berufsorientierung
  • Nahverkehrszug mit Vandalismusschäden
  • Infos rund um den Nahverkehr
  • Wissensquiz mit tollen Preisen

[PM comkomm – Unternehmenskommunikation und Markenführung GmbH, 27. Mai 2008]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Such mich in Hannover!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close