31.05.2008

Ricklinger zeigen ihre Hobbys: Aquarellmalerei

Ausstellung Termine

Heinz-Jürgen Eichenberg: Neues Hobby mit 60plus Heinz-Jürgen Eichenberg: Neues Hobby mit 60plus
Ausstellung vom 2.6. bis 27.6.2008 im Kirchenladen Ricklingen

In seinem Beruf als Bankdirektor hatte Heinz-Jürgen Eichenberg mit der wirtschaftlichen Seite des Lebens zu tun. Als er 2001 in den Ruhestand geht, entdeckt er seine Beziehungen zu Farben. Besonders haben es ihm die intensiven Aquarellfarben und deren Verlaufen auf dem nassen Büttenpapier angetan. So vertieft er sich intensiv in die Aquarellmalerei und nimmt an den Kursen verschiedener Künstler teil. Jetzt sind ein Teil seiner Bilder im Kirchenladen Ricklingen zu sehen.
Die Eröffnung der Ausstellung ist am 6. Juni um 17 Uhr im Kirchenladen im Beisein des Künstlers. Wer mit Herrn Eichenberg ins Gespräch kommen möchte, hat dazu noch an zwei weiteren Terminen im Kirchenladen Gelegenheit: am 18.6. und am 25.6. – jeweils mittwochs – in der Zeit von 16-18.00 Uhr. [Gudrun Erdmann]

30.05.2008

Abschiedankunftzukunft

Bühne Termine

„Abschiedankunftzukunft“ feiert Premiere in der VHS
Zehn Wochen haben die TeilnehmerInnen des Kurses “Deutsch lernen mit Kultur” der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) sich künstlerisch den Feinheiten der deutschen Sprache gewidmet. Ziel des Kurses ist das Erlernen der Sprache über den künstlerischen Ausdruck, über Erinnerungen und Erfahrungen. Am 12. Juni 2008 (Donnerstag) präsentieren die zehn MigrantInnen aus russischsprachigen Herkunftsländern um 17 Uhr im Theodor-Lessing-Saal der VHS mit der musikalischen Revue “Abschiedankunftzukunft” das Ergebnis ihrer Arbeit. Kursleiterin Tatiana Illchenko stellte ein Theaterstück zusammen aus russischen Gedichten und Liedern, die sie für die Gruppe übersetzte und gemeinsam mit einem Schauspieler in deutschsprachige Lyrik verwandelte. Der Eintritt ist frei.
[PM LH Hannover, 30.05.2008]

Impressionen eines Pavillons

Ausstellung Termine

VHS lädt ein zur Ausstellungseröffnung „Impressionen eines Pavillons“
In der Rotunde des Küchengartenpavillons, Am Lindener Berge 44, sind vom 8. Juni bis zum 27. Juli 2008 Aquarelle und Zeichnungen von KursteilnehmerInnen der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) ausgestellt. (weiterlesen)

Bühne 93 spielt: Der Fächer

Bühne Termine

Die Bühne 93 spielt unter der Regie von Hans Zimmer (Leiter des Theaterpädagogischen Zentrum Hannover) „Der Fächer”. Eine Komödie von Carlo Goldoni (25.2.1707 – 6.2.1793).
Gezeigt wird das Stück an der Ricklinger Edelhofkapelle, bei den Ricklinger Sommerspielen 2008 vom 4. bis 6. Juli, und im Bauernhof Ziezolt, Groß-Buchholzer Straße 5, vom 11. bis 13. Juli 2008.
Dies ist eine Veranstaltung des Freizeitheim Ricklingen in Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Hannover und dem Kulturtreff Roderbruch.
Weitere Informationen zum Stück, zu den Eintrittspreisen und zur Kartenbestellung finden Sie auf der Seite sommerspiele.fidele-doerp.de

Der große Romantiker am Klavier Albert Mamriev zu Gast bei C. Bechstein Hannover

Musik Termine

In der Reihe der Hochschulkonzerte bei Bechstein morgen, Samstag, 31. Mai 2008 um 17 Uhr, spielt Albert Mamriev Werke von Liszt, Verdi und Chopin.
Albert Mamriev ist Dozent der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Als Begründer des neuen Hannoveraner Kulturprogramms „Intermezzo mit Albert“ schuf er eine Kammermusik-Konzertreihe, in der einige der berühmtesten jungen Talente auftreten. (weiterlesen)

29.05.2008

Oboe, Klarinette und Fagottino

Musik Termine

Mit SchülerInnen der Musikschule Hannover
Oboe, Klarinette und Fagottino – auf diesen Instrumenten spielen die SchülerInnen der Musikschule Hannover unter der Leitung von Thomas Siebert am Mittwoch (4. Juni 2008) um 15.30 Uhr im Saal des Freizeitheims Döhren, Hildesheimer Straße 293. Neben folkloristischen Stücken hören die BesucherInnen auch Werke von Corelli, Boismortier, Beethoven, Mozart und anderen Komponisten. Der Eintritt ist frei.
[PM LH Hannover, 29.05.2008]

28.05.2008

Wettbewerb Kulturmarke des Jahres 2008

Nicht kategorisiert

Causales und KulturSPIEGEL schreiben Wettbewerb um die Kulturmarke und den Kulturmanager des Jahres 2008 aus
Die Agentur Causales und der KulturSPIEGEL, Deutschlands größtes Kulturmagazin, rufen zu einem Wettbewerb um die “Kulturmarke des Jahres 2008″ auf. Kulturinstitutionen und -Projekte im deutschsprachigen Raum können sich bis zum 15. August 2008 für die Auszeichnung bewerben. Darüber hinaus werden Bewerbungen für die Preiskategorien “Trendmarke des Jahres 2008″ sowie für den “Kulturmanager des Jahres 2008″ entgegen genommen. (weiterlesen)

27.05.2008

Märchenfest Hannover Sahlkamp

Bühne Kreativ Termine

Märchenfest Hannover Sahlkamp lockt mit buntem Programm an den Märchensee
Am 7. Juni 2008 öffnet um 14 Uhr das Märchenfest Hannover Sahlkamp am Märchensee/Holzwiesen seine Tore und es heißt Programm ab für kleine und große Leute. An zwei Tagen treten mehr als 20 verschiedene Künstlergruppen auf, erzählen Geschichten, spielen Theater und lassen die Puppen tanzen. Ein Reitertheater zeigt das Stück “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. An den Mitmach-Ständen aus dem Märchenviertel können Kinder aktiv werden. Da gibt es einen Märchenbrunnen und einen Dukatenesel, da kann für Rumpelstilzchen gesponnen und bei Rotkäppchen ein Erinnerungsfoto mit dem bösen Wolf geschossen werden. (weiterlesen)

Frühschoppen Jazz und Kultur im von-Alten-Garten

Musik Termine

Lebendiges Linden e.V. Sonntag, 15. Juni 2008, 11 bis 14 Uhr
Leo Keita mit Karsten Gohde und Band mit dem Programm „Mali Zanao“
Kinder und Jugendliche des Troja Musik- und Tanzensembles präsentieren türkische Tänze und Musik
Familienpicknick auf der Wiese des barocken Gartens unter alten Bäumen. Wer keinen Picknick-Korb dabei hat, kann Getränke und Kulinarisches aus Deutschland und der Türkei am Platz kaufen. Eintritt frei.
In Kooperation mit dem FZH Linden.

Frühschoppen Jazz und Kultur

[PM Lebendiges Linden e.V., 27. Mai 2008]

Fensterblicke im Tunnel

Ausstellung Termine

Kunstprojekt für Bahnhof Bornum
Mit einer ausgesprochen pfiffigen Idee wird derzeit der Tristesse des elf Meter langen Tunnels am Bahnhof Hannover-Bornum zu Leibe gerückt. Schüler der 12. Klasse der Integrierten Gesamtschule Mühlenberg übertragen auf insgesamt 26 große Platten Bilder, die aus dem fahrenden Zug zu sehen sind. Hinter den Zugfenstern zeigen sich Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Hannovers. (weiterlesen)

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz