Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

30.12.2007

4-Stunden-Ausstellung: Fritz Gundermann

Ausstellung Termine

Die Produzentengalerie Rammlmair lädt am Sonntag, 20.01.2008, um 14:00 – 18:00 Uhr ein zur 4-Stunden-Ausstellung von Fritz Gundermann “Poesie des Abstrakten” – Malerei und Wandsteppiche.

Produzentengalerie Rammlmair
Hindenburgstr. 7a, (Eingang neben Kaffee Schaukelstuhl an der Musikhochschule)
30175 Hannover
Bus 121 Haltestelle Emmichplatz/MusikHochschule;
Bus 128/134 Haltestelle Hindenburgstr.;
Parkplätze direkt vor der Tür
[PM Produzentengalerie Rammlmair, 30. Dezember 2007]

28.12.2007

Costa da Morte

Ausstellung

Ausstellung im KUBUS zeigt Werke, die an der Küste des Todes entstanden sind
Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover zeigt vom 13. Januar bis zum 10. Februar 2008 Arbeiten des Malers Detlef Kappeler aus seiner neuen Schaffensperiode in der Städtischen Galerie Kubus. Die Ausstellung trägt den Titel “Costa da Morte” und nimmt damit Bezug zum Entstehungsort der gezeigten Werke, der “Küste des Todes” an der Atlantikküste im nordspanischen Galizien. Dort hat Kappeler vor zwei Jahren seinen wichtigsten Arbeitssitz neben Butjadingen an der Nordsee gewählt, nachdem zuvor bereits mehrere Jahre ein Atelier in Barcelona Schwerpunkt seiner Tätigkeit war. (weiterlesen)

22.12.2007

Weihnachtkekstausch & Neujahrskonzert in der Galerie per-seh

Ausstellung Musik Termine

Aus der Region: Die hektische Zeit vor Weihnachten geht dem Ende entgegen – da kann man schon mal wieder an etwas Schönes denken. Die Galerie per-seh auf dem Rittergut Großgoltern in Barsinghausen (Region Hannover) lädt zu zwei besonderen Veranstaltungen am 2. Weihnachtstag und am 12. Januar 2008 außerhalb der normalen Öffnungszeiten ein (weiterlesen auf „Kunst Region Hannover”)
.

21.12.2007

Festliche Weihnachtsmusik in St. Augustinus am Heiligabend und 2. Weihnachtstag

Musik Termine

Am 24. Dezember 2007 erklingt um 21.30 Uhr in der Christmette in St. Augustinus festliche Musik für Flöten, Sopran und Orgel. Zu besinnlichen Texten erklingen Werke von Jean Baptiste Loeillet, Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Peter Cornelius und Johann Sebastian Bach. Die Ausführenden sind: Prof. Dr. Ulrich Riedl, Rezitator; Gisela Riedl, Sopran; Sonja Donner, Querflöte; Wieland Schmidt, Querflöte. An der Lobback-Orgel spielt Winfried Dahn.

Gisela und Ulrich Riedl Sonja Donner und Wieland Schmidt Winfried Dahn an der Eule-Orgel

Ev. Posaunenchor St. Thomas mit Volker Hartmann(l.) und Winfried Dahn (r.)Festliche Weihnachtsmusik für Bläser und Orgel wird am 26. Dezember 2007 im Weihnachtsgottesdienst um 10.30 Uhr aufgeführt. Seit fast 20 Jahren gestaltet der Ev. Posaunenchor St. Thomas aus Ricklingen unter der Leitung von Volker Hartmann zusammen mit Winfried Dahn an der Lobback-Orgel den weihnachtlichen Gottesdienst in St. Augustinus. [Horst Lerch]
St. Augustinus

19.12.2007

Zehn “Leuchtende Vorbilder” in Hannovers City

Ausstellung

OB Weil, Galerist Simon und Stadtwerke-Vorstand Feist nehmen Vollrad Kutschers Lichtkunstwerk in Betrieb
Hannover, den 19. Dezember 2007 Vor der Oper leuchten am Abend und bei Nacht Kurfürstin Sophie, Gottfried Wilhelm Leibniz, Hannah Arendt und Caroline Lucrezia Herschel. In Richtung Aegi: Kurt Schumacher, Karl Jatho, Emil Berliner, Erich Wegner, Grethe Jürgens und Kurt Schwitters. „Mit den ‚Leuchtenden Vorbildern’ “, so der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stephan Weil, „erhält Hannovers Kunst im öffentlichen Raum eine neue Lichtkunstdimension.“ (weiterlesen)

18.12.2007

Führung: Ein Kunstwerk entsteht

Termine

Termin: Donnerstag, 20. Dezember 2007, 15 Uhr, Großer Garten/Grotte
Am Donnerstag, 20. Dezember, um 15 Uhr öffnen die Herrenhäuser Gärten die Niki de Saint Phalle-Grotte für eine öffentliche Führung außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Gartenmeister Thomas Amelung hat die Gestaltung des Grotteninneren durch die Künstlerin und ihre Assistenten miterlebt. Er wird ausführlich über die Höhen, Tiefen und Besonderheiten bei der Entstehung dieses einzigartigen Kunstwerks berichten. Die einstündige Führung beginnt um 15 Uhr an der Grotte im Großen Garten und kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
[PM LH Hannover, 18.12.2007]

Vorverkauf für Musical Kunze und Lürig startet

Bühne Musik Termine

Es war im vergangenen Sommer in Hannover ein Mega-Event: Das neue Open-Air-Musical von Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig begeisterte die Zuschauer im berauschenden Ambiente des sommerlichen Gartentheaters in Herrenhausen. Präsentiert wurde es von der neuen MusicalCompany des Theater für Niedersachsen, die damit ihr erfolgreiches Bühnendebüt gab. Der Vorverkauf für die nächste Saison hat begonnen! (weiterlesen)

17.12.2007

Musikschule Hannover: noch freie Plätze in neuen Kursen ab Januar

Kreativ Musik

Die Musikschule Hannover bietet ab Januar 2008 neue Kurse an:

Schnupperkursus Violine
An sechs Terminen haben Kinder immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr Gelegenheit, die Geige kennen zu lernen und in der Kleingruppe erste Streichversuche zu machen. Unterrichtet wird in der Schillerschule in Kleefeld. Die Teilnahme kostet 42 Euro inklusive Leihinstrument. (weiterlesen)

Resümee des 1. Südstädter Theaterfestival

Bühne

Amateur-Theater Südstädter Komöd'chen Sehr verehrte Damen und Herren, verehrte Theaterfreunde vom Amateur-Theater Südstädter Komöd’chen anlässlich des 10 jährigen Bestehens des „Südstädter Komöd’chen“ veranstalteten wir vom Sonnabend den 29.09.07 bis Sonntag 07.10.07 das 1. Südstädter Theaterfestival. Das „Dinner Theatre“ im Theater für Niedersachsen (ehemalige Landesbühne) bot den charmanten Rahmen für das Motto des Festivals: „Wer Vieles bringt wird Manchem etwas bringen“. (weiterlesen)

14.12.2007

Ausschreibung 2008: Jahresstipendien für Bildende Kunst, Literatur und Musik

Buch Musik

HANNOVER. Das Land Niedersachsen schreibt für das Jahr 2008 Jahresstipendien in den Sparten Bildende Kunst, Literatur und Musik (Komposition) aus. Diese Förderungen sollen freiberufliche Künstler finanziell in die Lage versetzen, über einen Zeitraum bis zu einem Jahr verstärkt künstlerisch tätig zu sein. Die Förderung kann bis zu 12.000 Euro jährlich betragen.
In Musik und Literatur schreibt das Land zusätzlich Arbeitsstipendien in Höhe von bis zu 3.000 Euro aus. Sie sollen dazu dienen, ein künstlerisches Arbeitsvorhabens zu realisieren. (weiterlesen)

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Onlinedurchsuchung
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close