Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

01.10.2007

Werbung

Die ersten nur 48-Stunden – Auftaktveranstaltung in Hannover

Ausstellung Musik Termine

13 Künstler aus Hannover präsentieren 48 Stunden lang auf mehr als 1000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ihre Werke. Die ausgewählten Arbeiten stammen aus allen Sparten der bildenden Künste, wie Malerei, Skulptur, Objekt, Installation, Fotografie und Video und repräsentieren somit die gesamte Breite und Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeiten. Vertreten sind sowohl etablierte Künstler als auch junge Nachwuchstalente. Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Live-Musikprogramm. Gruppen und Einzelmusiker untermalen die 48 Stunden.

Die Veranstaltung ist der Beginn einer Reihe von 48-Stunden-Ausstellungen, die als bundesweites Projekt konzipiert sind. Die nächste Ausstellung läuft in Berlin. Jeweils folgt ein Stamm von Künstlern der vorherigen Ausstellung mit zur nächsten und wird durch regionale Künstler ergänzt. So entsteht ein bundesweites Netzwerk.

Eiszeit
Ralf Sommer: „Eiszeit”

„Dem Publikum wird mit diesem Projekt ein abwechselungsreiches und hochwertiges Programm geboten“, so der Maler Ralf Sommer, Mit-Initiator des Projektes.

Die erste 48-Stunden-Ausstellung findet von Freitag, den 12. Oktober 2007 ab 18:00 Uhr durchgehend bis Sonntag, den 14. Oktober bis 18:00 Uhr in der Jordanstraße 26, 30171 Hannover, im Hause SofaLOFT, 2. Obergeschoss, statt.

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

  • Michael Basilewski, Mosaike und Malerei
  • Anne Brömme, Malerei und Plastik
  • Burkhard Görschel, Stahlbildhauer
  • Andreas Lange, Visualisierungen
  • Dagmar Misselhorn, Malerei
  • Margarita Plewka, Fotografie
  • Heiko Preller, Bild-und Toninstallationen
  • Dieter Rammlmair, Plastik, Objekt, Malerei
  • Frank Schinski, Fotografie
  • Katharina Sickert, Malerei
  • Ralf Sommer, Malerei
  • Eva-Maria Stockmann, Malerei
  • Deta Stracke, Malerei

TänzerinBurkhard Görschel: „Tänzerin”

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter der Adresse www.48Stunden-Ausstellungen.de

Die ersten nur 48-Stunden

[PM 48 Stunden-Ausstellungen, 1. Oktober 2007, Sabine Levin]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close