29.09.2007

Ingo Hermann liest in der Stadtbibliothek Kleefeld

Buch Termine

Aus seinem Buch Knigge – Die Biografie liest Ingo Hermann am Dienstag, dem 9. Oktober, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Kleefeld.
Ingo Hermann war Leiter der ZDF-Redaktion Kultur, Bildung und Gesellschaft und hat als Hörfunk-, Fernseh- und Buchautor zahlreiche Arbeiten zu historischen, philosophischen und bildungspolitischen Themen veröffentlicht. Die Biografie behandelt Freiherr Adolph Knigge, welcher 1752 auf Gut Bredenbeck bei Hannover geboren wurde. Knigges Hauptwerk Vom Umgang mit Menschen, welches später als schlichter Benimmratgeber missverstanden wurde, machte ihn berühmt. Eintrittskarten gibt es ab sofort für sieben Euro in der Stadtbibliothek Kleefeld (Tel.1684-4237) und in der Kleefelder Buchhandlung (Tel.36 32 737).
[PM LH Hannover, 28.09.2007]

27.09.2007

Stadtarchiv: Literarisches und Nützliches

Buch Termine

Das Stadtarchiv Hannover veranstaltet im Oktober wieder Lesungen zu verschiedenen kulturellen Themen. Die Veranstaltungen sind kostenlos.
In der Reihe “Klassiker an der Leine” liest Bodo Dringenberg am Mittwoch (3. Oktober) ab 19 Uhr im Lesesaal des Stadtarchivs aus Texten von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. (weiterlesen)

Musikalischer Gottesdienst

Musik Termine

Am Sonntag, 07.10.2007, findet in der Ricklinger Michaeliskirche, Stammestraße 57, 30459 Hannover, ein musikalischer Gottesdienst mit hochtalentierten jungen Musikern, gefördert durch die Stiftung Edelhof Ricklingen, statt.

Programm

Sonate für Fagott und Klavier von Henry Dutilleux (1916)
1. Satz: Cortèche
2. Satz: Sarabande

Sonate a-moll von Antonio Vivaldi (1678-1741)
2. Satz: Andante
4. Satz: Allegro

Ausführende:
Duo: Yavor Petkov (Fagott) und Elena Bobrovskich (Klavier)

Orgel: Christian Gläsker
Liturgie u. Predigt: Pastorin Marlies Ahlers

[PM Christian Gläsker, 27. September 2007]

26.09.2007

Culture-Clash – Die Entführung!

Bühne Musik

“Culture-Clash – Die Entführung!” geht mit rund 100 Jugendlichen über die große Bühne
Nicht nur die Jugendlichen hatten Spaß, als am Dienstag (25. September 2007) die Rap-Oper “Culture-Clash – Die Entführung!” mit einem Pressegespräch und einer Kick-Off-Veranstaltung ihren Auftakt feierte. Auch die Vertreter der Projektpartner zeigten sich begeistert von dem Gemeinschaftsprojekt, bei dem rund 100 Jugendliche aus Hannover innerhalb eines Jahres eine Rap-Oper nach Mozarts Singspiel “Die Entführung aus dem Serail” erarbeiten und anschließend auf der Bühne der Niedersächsischen Staatsoper aufführen werden. (weiterlesen)

Niedersächsischer FrauenMedienPreis 2007 verliehen

Film

Ministerin Ross-Luttmann: “Starke Frauen – beispielgebende Persönlichkeiten”
HANNOVER. Niedersachsens Frauenministerin Mechthild Ross-Luttmann hat am Dienstagabend (25.09.2007) den Niedersächsischen FrauenMedienPreis 2007 vergeben. Preisträgerinnen sind Buket Alakus, Birgit Schulz, Beatrice Sonhüter, Claudia Heissenberg und Güner Y. Balci.
Mit dem Juliane-Bartel-Preis soll die faire Darstellung eines gleichberechtigten Frauenbildes in verschiedenen Sparten des Fernsehens kontinuierlich gewürdigt und gefördert werden. “Die Preisträgerinnen helfen, klischeehafte Darstellungen von Weiblichkeit zu überwinden. Ich wünsche mir, dass dieser Wettbewerb eine gesellschaftliche Diskussion anstößt”, so Ross-Luttmann. (weiterlesen)

25.09.2007

Hannover gibt Gemälde an Erben zurück

Nicht kategorisiert

Landeshauptstadt gibt Lovis Corinths Gemälde „Römische Campagna“ (1914) an Erben zurück
Stadtrat Harald Böhlmann hat Montag (24. September 2007) im Namen der Landeshauptstadt Hannover das Gemälde “Römische Campagna” von Lovis Corinth aus dem Jahre 1914 an die Erben des ehemaligen jüdisch-deutschen Eigentümers, Curt Glaser, zurückgegeben. Von der Erbengemeinschaft waren Constance Sattler, in den USA lebenden Nichte von Curt Glaser und ihre Tochter Valerie Sattler anwesend, ebenso die Anwälte David Rowland, New York und Peter Schink, Berlin. (weiterlesen)

24.09.2007

Deutsche Nationaldenkmäler und Symbole im Wandel der Zeiten

Buch Termine

Historisches Museum Hannover Buchvorstellung: Klaus Bemmann „Deutsche Nationaldenkmäler und Symbole im Wandel der Zeiten”
SKH Heinrich Prinz von Hannover präsentiert im Historischen Museum die jüngste Neuerscheinung des Verlages MatrixMedia.

Wann? Mittwoch, 26. September 2007, 19:00 Uhr
Wo? Historisches Museum am Hohen Ufer (Eingang Burgstraße)
Wie viel? Eintritt frei!

Wer über deutsche Nationaldenkmäler und Symbole schreibt, läuft leicht Gefahr, missverstanden zu werden. (weiterlesen)

21.09.2007

Schauspiel über Haarmann im Polizeimuseum

Bühne Termine

Georg Menro: HaarmanUpdate: Drei Zusatztermine vom 14. – 16. November!
Freitag, 5. und Samstag, 6. Oktober 2007, jeweils um 20.00 Uhr, Polizeimuseum

Im Polizeimuseum in der Göttinger Chaussee 76 (Telefunkengelände) zeigt der renommierte Schauspieler Georg Menro sein Schauspiel über den hannoverschen Massenmörder Haarmann.

“Das waren doch nur Pupenjungs”

In der Zeit von 1918 bis 1924 hat Fritz Haarmann aus Hannover mindestens 24 junge Männer ermordet und ihre Leichen zerstückelt und beseitigt. (weiterlesen)

20.09.2007

Hochkarätige Feuerwerkskunst aus Portugal

Termine

Finale des 17. Internationalen Feuerwerkswettbewerb
MACEDO, nennt sich das Team von Pyrotechnikern aus Portugal, das am 22. September als letztes Feuerwerksteam beim 17. Internationalen Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten mit seinem Beitrag einen Abend der Superlative gestalten und zugleich auf den Sieg hoffen wird. Mit “MACEDO´S PIROTECNICA” steht ein Unternehmen mit Geschichte im Wettbewerb, das auf eine 70-jährige Tradition in der portugiesischen Pyrotechnik zurückblicken kann. Die Feuerwerkskünstler gehören zu den erfolgreichsten europäischen Pyrotechnikern. Mit ihrem hochkarätigen Können gelang es ihnen, schon zahlreiche Preise nach Portugal zu holen. Erst im Mai 2007 gewann MACEDOS den Wettbewerb “Ignis Brunensis” in Tschechien. (weiterlesen)

Schnupperkurse der Musikschule für Blockflöte und Traversflöte

Kreativ Musik

Die Musikschule Hannover bietet im November folgende Schnupperkurse für Kinder ab fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene an:

Blockflöte

An sechs Terminen können erste praktische Erfahrungen in kleinen Gruppen von drei bis vier TeilnehmerInnen auf der Blockflöte gesammelt werden. Speziell ausgebildete Lehrkräfte vermitteln Spielweisen, die diesen Instrumenten einen lebendigen und schönen Klang verleihen. Der Spaß am musikalischen Gestalten steht dabei im Vordergrund. Musikalische oder instrumentale Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. (weiterlesen)

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Region gesucht!
Schünemannplatz