Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

26.07.2007

Werbung

1. Südstädter Theaterfestival: Klamms Krieg

Bühne Termine

Gastspiel, Samstag 06.10.2007 ­- 15.30 Uhr
hannoversche kammerspiele: Klamms Krieg
von Kai Hensel (Aufführungsrechte Gustav Kiepenheuer Verlag)

Inhalt
Schule und Schuld, Leistungsdruck und Lügen, Angst und Aggression: Lehrer Klamm kommt mit dem Schulalltag nicht mehr zurecht. Der Selbstmord eines Schülers wirft ihn vollends aus der Bahn. Klamms Hass eskaliert in einem mörderischen Monolog, bis der Wahnsinn übermächtig wird und Worte nichts mehr nützen…

Das mit dem renommierten Jugendtheaterpreis 2002 ausgezeichnete Stück ist hochaktuell, spannend, bewegend und – quod erat demonstrandum – für anschließende Diskussionen bestens geeignet.

Pressezitat:
“Mit steigender Dramatik der Handlung arbeitet Schandry das kranke Charisma eines einsamen Perfektionisten heraus und bannt die Zuschauer bis zuletzt …
So überzeugend, dass Schulerinnerungen körperlich zu wirken beginnen.” (Neue Presse Hannover)

Absolut sehenswert nicht nur für Jugendliche!

Koordination: Harald Schandry

Es spielt
Harald Schandry

Regie
Gabriele Hiepko

Produktionsdramaturgie
Jörg Worat

Bühnenbild
Bettina Porsch

Musik
Mark Eichenseher

Dinner-Theatre (ehemalige LANDES BÜHNE HANNOVER),
TFN, Theater für Niedersachsen,
Bultstraße 7-9, 30159 Hannover

Theaterkasse
Die Theaterkasse finden Sie im Foyer des Theaters
Telefon 0511 / 28 28 28 – 28

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 09.30 bis 13.00 Uhr 15.30 bis 18.30 Uhr
Sonnabend 10.00 bis 12.00 Uhr

Eintrittspreise
Senioren- und Jugendtheatervorstellung
12,00 €, 10,00 € ermäßigt
In sämtlichen Eintrittspreisen sind 10 % VVK-Gebühren enthalten.

Die Abendkasse öffnet jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn. Wir bitten um Verständnis, dass an der Abendkasse keine Karten für andere Vorstellungen verkauft oder reserviert werden können.

[PM Amateur-Theater Südstädter Komöd’chen gem. e. V., 26. Juli 2007, Peter Gärtner]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close