Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

26.07.2007

Werbung

1. Südstädter Theaterfestival: Bernarda Albas Haus

Bühne Termine

Gastspiel, Donnerstag 04.10.2007 -­ 20.00 Uhr
Die kleine Bühne: Bernarda Albas Haus
von Federico Garcia Lorca (Aufführungsrechte Suhrkamp Verlag)

Nachdem DIE KLEINE BÜHNE anlässlich ihres 20. Jubiläums im vergangenen Jahr ein wenig von dem üblichen Pfad abrückte und Ihnen zwei Komödien gleichzeitig zeigte, kehrt sie nun wieder zu den üblichen Tugenden zurück. Und damit startet das Ensemble gemäß der erfolgreichen Gewohnheit wieder einmal mit einem Schauspiel in die neue Saison.

Inhalt
Bernarda Albas Haus gehört wohl zu den bewegendsten Werken von Federico Garcia Lorca.
Der zählt zu vielseitigsten Autoren Spaniens. Sein Drama von den Frauen in den Dörfern Spaniens erzählt von der herrischen Protagonisten, die ihre fünf erwachsenen Töchter in alter Tradition nach dem Tod ihres zweiten Mannes einer achtjährigen Trauerzeit unterwirft. Nur die älteste von ihnen, die Tochter ihres ersten Mannes, soll den jungen Pepe heiraten dürfen, während die im Haus eingesperrt bleiben. Dabei ignoriert Bernarda jedoch, dass sich längst ganz andere Begehrlichkeiten entwickelt haben.
Verpassen Sie nicht diese mitreißende Tragödie voller Leidenschaft und Emotion, die Andreas Ludin mit drei Generationen an Darstellerinnen des Ensembles in Szene setzt.

Familie Alba
Bernarda Alba Iris Sabiel
Angustias Henrike Hilbig
Martirio Selket Jacobi
Adela Katharina Voß
Magdalena Rona Ludin
Amelia Johanna Hecke
María Josefa (Bernardas Mutter) Gudrun Henze

Personal und Frauen des Dorfes
La Poncia (Magd) Kirsten Bergen
Magd Kathrin Galas
Bettlerin / erste Frau / Prudencia Anja Weber
zweite Frau Gudrun Henze
ein Mädchen / Prudencias Tochter Tjorven Melletat

Regie
Andreas Ludin

Technische Leitung
Felix Ziegler

Maske
Kathrin Galas

Koordination: Iris Sabiel | Andreas Ludin

Dinner-Theatre (ehemalige LANDES BÜHNE HANNOVER),
TFN, Theater für Niedersachsen,
Bultstraße 7-9, 30159 Hannover

Theaterkasse
Die Theaterkasse finden Sie im Foyer des Theaters
Telefon 0511 / 28 28 28 – 28

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 09.30 bis 13.00 Uhr 15.30 bis 18.30 Uhr
Sonnabend 10.00 bis 12.00 Uhr

Eintrittspreise
14,00 €, 12,00 € ermäßigt
In sämtlichen Eintrittspreisen sind 10 % VVK-Gebühren enthalten.

Die Abendkasse öffnet jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn. Wir bitten um Verständnis, dass an der Abendkasse keine Karten für andere Vorstellungen verkauft oder reserviert werden können.

[PM Amateur-Theater Südstädter Komöd’chen gem. e. V., 26. Juli 2007, Peter Gärtner]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close