Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

10.07.2007

Werbung

CircO präsentiert: Ein Fest für junge Leute

Bühne Termine

CircOKleinkunstfestival für ganz junge Leute!
Nicht als Programm-Bestandteil sondern als eigenes Fest präsentiert CircO, Zentrum für Zirkuskünste, junge Talente aus Niedersachsen und der Region Hannover auf den Bühnen vom “Kleinen Fest im Großen Garten”.
Der Große Garten Herrenhausen wird für einen Nachmittag zu einer riesigen Bühne der Jugendkultur. Kinder- und Jugendzirkusgruppen, Bläserklassen, Jugendmusikensembles, Tanzgruppen und Maskentheater spielen auf 15 bis 20 Bühnen und auf den Freiflächen im Garten.

Wie beim richtigen “Kleinen Fest” dauert jeder Auftritt jeweils 15 Minuten. Dann haben die Besucher Zeit, den Schauplatz zu wechseln und zum nächsten Spektakel zu gehen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf Kleinkunst und Musik: Die Gruppen zeigen Akrobatik, Jonglage und Equilibristik. Mit dabei ist die Auswahlgruppe “Niedersächsischer Jugendzirkus, Circ à holix”. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Bläserklassen aus der Region und Gruppen aus dem Musikzentrum Hannover. Maskenfiguren, Jongleure und Einradfahrer kreuzen immer wieder die Wege und sorgen für ein buntes Treiben vor den grünen Kulissen des Barockgartens.

Am vorletzten Schultag des Schuljahres ist das Fest für junge Leute ein lohnendes Ausflugsziel für alle Altersgruppen. Gleichzeitig soll mit dieser Veranstaltung allen Kindern und Jugendlichen Mut gemacht werden, selbst künstlerisch aktiv zu sein.

Etwa 400 Jugendliche präsentieren ihre Talente: Unter anderem beteiligen sich das Musikzentrum Hannover mit “Musik aus Hainholz”, der Kinderwaldchor mit Live-Band, der türkische Verein Arkadas mit dem Troja Ensemble, die Theatergruppe der Albert-Schweitzer-Grundschule, das TraumTanzTheater, die Wüstenrosen mit Bauchtanz, die Bläserklassen der Bismarckschule, der IGS List, des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, des Ratsgymnasium Stadthagen, der Marienschule Hildesheim sowie die Kinder- und Jugendzirkusgruppen “Knalltüte” aus Celle, “Kijuziba” aus Barsinghausen, “Bumm Balloni” der IGS Garbsen, Träumer, Tänzer und Artisten aus Garbsen, Zirkus Johnass -Stadt Laatzen, der Niedersächsische Kinder- und Jugendzirkus “Circ`a Holix”, Zirkus “Salto” aus dem Haus der Jugend, die “Fetzis” aus dem Freizeitheim Stöcken, Zirkus “Sahlino” aus dem Stadtteilzentrum Sahlkamp, “Bunttropfen” aus der Waldorfschule, CircO Gruppen Maxis & Minis und das Varieté und Zirkusorchester der Musikschule.

Die Veranstaltung “Ein Fest für junge Leute” mit jungen KünstlerInnen im Alter von fünf bis 20 Jahren beginnt am Dienstag, 17. Juli 2007 um 16 Uhr und endet um 19 Uhr. Einlass ist bereits ab 15 Uhr.

Die Karten sind im Vorverkauf in allen Freizeitheimen (Stadtteilkulturzentren) Hannovers oder direkt an der gesonderten Tageskasse zu erwerben. Eintritt: drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder und Jugendliche. Bei Dauerregen und Sturm wird die Veranstaltung abgesagt.

CircO – Hannover
Badenstedter Str. 35
D- 30449 Hannover
Tel.: 0511 – 262 94 58
Fax.: 0511 – 262 98 09

[PM LH Hannover, 10.7.2007]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close