Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

31.03.2007

Anders sehen – Anders sein

Ausstellung Kreativ

Der Countdown läuft beim Fotowettbewerb des Städtenetzes EXPO-Region
Junge und alte Menschen, Kinder, interessante Architektur, Tiere, Bäume, Blumen … alles aus unterschiedlichster Perspektive, in ungewöhnlicher Kombination oder überraschend kreativ „in Szene“ gesetzt: inzwischen sind rund 130 Foto-Motive aus dem Städtenetz EXPO-Region abgegeben worden und täglich kommen neue hinzu. (weiterlesen)

70 Jahre Erneuerung des Großen Gartens

Ausstellung Termine

“… prächtiger und reizvoller denn jemals …”
1937 war ein entscheidendes Jahr in der Geschichte der Herrenhäuser Gärten: Die Stadt Hannover feierte die Wiedereröffnung des Großen Gartens, nachdem sie ihn 1936 erworben und mit großem Einsatz erneuert hatte.
Ab dem 1. April zeigen vier Ausstellungen ein bisher kaum bekanntes Kapitel der Gartengeschichte aus der NS-Zeit in Hannover: Viele Elemente des barock anmutenden Großen Gartens wurden erst in den 1930er Jahren eingefügt. Dahinter standen politische Ziele wie zum Beispiel der Wahlkampf des damaligen Oberbürgermeisters Dr. Arthur Menge und die touristische Vermarktung der “Großstadt im Grünen”. Für den Laien sind diese Eingriffe kaum von der älteren Substanz zu unterscheiden. (weiterlesen)

Musikschule Hannover: Im April beginnen neue Kurse im Stadtteilzentrum KroKus

Kreativ Musik

Die Musikschule der Landeshauptstadt Hannover bietet ab April im Statteilzentrum KroKus, Thie 6, folgende Kurse an:
Am 17. April beginnt ein internationales Chorprojekt. An zwölf Terminen können immer dienstags von 19 bis 20.30 Uhr alle, die gern singen, internationale Lieder lernen. (weiterlesen)

29.03.2007

Aus der Region: Manuel Andrack liest im CulturCircus

Buch Bühne Termine

Harald Schmidts bessere Hälfte zu Gast in Burgdorf
In der Zeit vom 30. Mai bis zum 05. Juni 2007 präsentieren die Stadt Burgdorf und der VVV mit Unterstützung der Stadtsparkasse Burgdorf den bereits vierten Burgdorfer “CulturCircus”. In einem Zirkuszelt, das 190 Zuschauern Platz bieten und im Schlossgarten, hinter dem Rathaus II, stehen wird, finden neben einem Vormittagsprogramm für Schülerinnen und Schüler abwechslungsreiche Abendveranstaltungen statt. (weiterlesen auf FD Region Hannover)

100 Bilder des Jahres 2005

Ausstellung

12. Deutsche Fotoschau im Bürgersaal des Rathauses
Rund 120.000 BesucherInnen haben seit Mai 2006 die “12. Deutsche Fotoschau – 100 Bilder des Jahres 2005” bisher unter anderem in Berlin, Köln und München gesehen.
Ab 28. März werden die Originalfotografien des von der Gesellschaft für Fotografie e.V. (GfF) ausgelobten Wettbewerbs, aufgenommen von Profis und Amateuren aus allen Bundesländern, auch im Bürgersaal des Rathauses in Hannover zu sehen sein. (weiterlesen)

27.03.2007

Galerie KUBUS: Kurt Sohns

Ausstellung Termine

Retrospektive zum 100 Geburtstag
Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover zeigt in Zusammenarbeit mit der Familie von Kurt Sohns und der Galerie Artforum in der städtische Galerie Kubus vom 1. bis 29. April eine Gedächtnisausstellung zum 100. Geburtstag des im Jahr 1990 verstorbenen hannoverschen Künstlers Kurt Sohns. Die Ausstellung wurde kuratiert von Elin Sohns-Köhler und Adrian Rovatkay.
Der 1990 verstorbene Maler und Grafiker Kurt Sohns bevorzugte Stille und Zurückgezogenheit – er vermied es, mit Zunahme der Vermarktung aktuellen Kunstschaffens an die Öffentlichkeit zu treten. So entstand, nur von einem kleinen Kreis von Sammlern und Anhängern beobachtet, ein vielfältiges und subtiles Werk. Sein Hang zum lyrisch Erzählenden ist mit expressiven und auch surrealen Äußerungen verbunden. Sohns geht den Weg ins Innere des Individuums über oft scheinbar unverbindliche Beschreibung der Peripherie, der dem der Neuen Sachlichkeit ähnlich ist. Bei Kurt Sohns ist Malerei nicht mehr Wiedergabe der Wirklichkeit, sondern schöpferische Gestaltung eines Unwirklichen – ein Traum der Seele, Märchenartiges.
[PM LH Hannover, 26.3.2007]

21.03.2007

Die Zauberflöte: Edelhofstiftung ermöglicht dritte Mozartoper

Musik Termine

Nachdem die von der Stiftung Edelhof Ricklingen in den Vorjahren geförderten Inszenierungen der Mozartopern „Cosí fan tutte“ und „Die Hochzeit des Figaro“ das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinrissen, können nun auch ebenfalls von der Edelhofstiftung finanziell geförderte Aufführungen der beliebten „Zauberflöte“ mit Spannung und Vorfreude erwartet werden. (weiterlesen)

17.03.2007

Freiraum: Videoworkshop in Misburg-Anderten

Film Kreativ Termine

Im Rahmen des Programms “Freiraum – entdecken, ausprobieren, erfahren” mit dem Schwerpunkt der außerschulischen Bildung veranstaltet das Jugendzentrum “Villa Misburg” in den Osterferien den Videoworkshop “short cuts”.
Mädchen und Jungen im Alter von neun bis 17 Jahren können Video-Filme drehen, kurze Drehbücher schreiben, Regie führen und schauspielern. Die fertigen Produkte werden auf DVD gebrannt.
Der Workshop findet von Montag (26. März) bis Freitag (30. März) jeweils von 14 bis 18 Uhr statt. Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro.
Interessierte können sich anmelden im Jugendzentrum “Villa Misburg”, Anderter Straße 60c, 30629 Hannover, Telefon 95 85 335, Email.
[PM LH Hannover, 16.3.2007]

14.03.2007

Concerto Italiano XI: Oriente e Occidente

Musik Termine

In der Reihe “Begegnung mit Italien” findet am Freitag (16. März) um 19 Uhr im Haus der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule (VHS) das elfte Concerto Italiano statt. Unter dem Titel “Oriente e Occidente” präsentieren MusikerInnen aus drei Nationen ein Konzert, in dem auch die Instrumente zwei Kontinente widerspiegeln. Das Repertoire der Gruppe hat seinen Ursprung in der sizilianischen Volksmusik. Das Zusammentreffen mit iranischen Musikern bewirkt eine Klangmischung, in der der mystische Charakter des Orients die lebhaften mediterranen Rhythmen anreichert. (weiterlesen)

Knabenchor Hannover bei den Nordstadt-Konzerten in der Lutherkirche

Musik Termine

Der Knabenchor Hannover singt erstmals bei der Veranstaltungsreihe Nordstadt-Konzerte. Am Dienstag (20. März) treten sie um 19.30 Uhr unter der Leitung von Jörg Breiding in der Lutherkirche mit einem geistlichen Programm unter dem Titel “Motetten und Madrigale” auf. Es werden Werke unter anderem von Palestrina, Heinrich Schütz und Mendelssohn gesungen. Mit von der Partie am Orgelpositiv ist Axel LaDeur.
Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Nordstadt-Konzerte e.V.wird gebeten.
[PM LH Hannover, 13.3.2007]

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Suche nach Hannover
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close