Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

06.02.2007

Werbung

Hannover feiert das Wilhelm-Busch-Jahr

Ausstellung

Er ist der Vater von “Max und Moritz” und der “frommen Helene” und gilt als einer der Wegbereiter des Comics. Ganz klar: Die Rede ist von Wilhelm Busch. Zur 175. Wiederkehr seines Geburtstages hat die Landeshauptstadt Hannover 2007 zum Wilhelm-Busch-Jahr ausgerufen und feiert “ihren” Humoristen mit einer Reihe von Veranstaltungen.

Kultur- und Schuldezernent Harald Böhlmann, Dr. Hans Joachim Neyer, Direktor des Wilhelm-Busch-Museums, Dr. Michael Klügl, Intendant der Staatsoper Hannover und André Neiß, Vorstandsvorsitzender der üstra AG haben heute (5. Februar) das vielseitige und umfangreiche Programm zum Wilhelm-Busch-Jahr vorgestellt. Eines steht fest: “Eins, zwei, drei im Sauseschritt” ist es nicht zu schaffen.

Neben Ausstellungen seiner Werke steht Wilhelm Busch auch literarisch, musikalisch und touristisch im Mittelpunkt. Sowohl für LiebhaberInnen und ExpertInnen als auch für alle, die Wilhelm Busch neu entdecken, ist etwas dabei.

Zum Auftakt spielt am 11. Februar die Staatsoper Hannover in einer Uraufführung im Ballhof eins “Die fromme Helene”, eine Kammeroper von Edward Rushton.

Die Ausstellung “Soviel Busch wie nie” im Wilhelm-Busch-Museum Hannover zeigt vom 11. März bis zum 3. Juni 2007 247 Ölbilder sowie 144 Zeichnungen, die alle Schaffensphasen des Künstlers von den frühen Studienarbeiten bis zu hochexpressiven Landschaftsbildern repräsentieren. Bis zum 18. November 2007 läuft parallel die Ausstellung Wilhelm Busch – Avantgardist aus Wiedensahl.

Für eine gute Erreichbarkeit des Museum ist gesorgt: Dank einer Kooperation mit der üstra AG erhalten alle InhaberInnen einer GVH-Mobil-Card bis zum 31. Dezember 2007 50 Prozent Rabatt auf den Eintritt in das Wilhelm-Busch-Museum.

Auch im Stadtbild wird Wilhelm Busch präsent sein: Vom 20. April an verwandelt sich die Innenstadt in eine Open-Air-Galerie im Zeichen des Satirikers. Vom Ernst-August-Platz über den Kröpcke, den Operplatz und den Platz der Weltausstellung bis in die Altstadt laden auf Schritt und Tritt großformatige Poster mit seinen schönsten Geschichten zum Verweilen ein.

Darüber hinaus gibt es Ausstellungen im Historischen Museum Hannover und in der NORD/LB art gallery, Musik und Literatur im enercity expo Café, ein Konzert in der Hochschule für Musik und Theater, einen speziellen Schorsenbummel, Texte und Musik im Stadtarchiv, ein Lese-Picknick im Großen Garten, Lesungen rund um Wilhelm Busch in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, einen besonderen Spaziergang durch den Zoo, Max und Moritz vielsprachig im Bilderbuchkino der Stadtbibliothek, die Geschichte der Lausbuben-Comics und ein Fitzoblong-Show Spezial im Künstlerhaus sowie eine ganz besondere Begegnung mit Wilhelm Busch bei einem Spaziergang von Stattreisen Hannover und bei der Spurensuche auf einer Fahrt in seinen Geburtsort Wiedensahl.

Das komplette Programm liegt in Bibliotheken, Museen, Kulturtreffs sowie den Bussen und Stadtbahnen der üstra aus und ist im Internet unter www.wilhelm-busch-Jahr.de zu finden.

Das Programm und die Open-Air-Galerie zum Wilhelm-Busch-Jahr werden finanziell unterstützt von Hannover Marketing GmbH, üstra AG, City Gemeinschaft Hannover e.V., Sparkasse Hannover, Werbeladen GmbH, MKS Veranstaltungstechnik, Flughafen Hannover und der City-Offensive Niedersachsen “Ab in die Mitte”.
[PM LH Hannover, 05.2.2007]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Suche nach Hannover
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close