Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

17.10.2006

Werbung

Herbstferien-Aktion im Kestner-Museum

Ausstellung

Das Kestner-Museum präsentiert in seiner aktuellen Sonderausstellung “Mein Kestner” die Lieblingsstücke seiner BesucherInnen. Im Ausstellungskatalog und bei den lebensgroßen Abbildungen, mit denen TeilnehmerInnen der Aktion neben ihren Lieblingsstücken vorgestellt werden, sind viele Kinder vertreten. Da ist zum Beispiel der neunjährige Florian, der sich eine Meißner Porzellanterrine mit Schneeballblüten-Dekor ausgesucht hat. Am liebsten würde er sie sich zu Hause in seine Vitrine mit den LKW stellen. Der Hintergrund für dieses spezielle Interesse des sportlichen Jungen ist, dass er bei seiner häuslichen Aufgabe, dem Ausräumen der Spülmaschine, das “gute Porzellan” besonders im Auge behalten muss.

“Durch die Aktion `Mein Kestner` erfahren wir ganz detailliert, was für unsere Besucher faszinierend ist und warum bestimmte Exponate begeistern”, findet Pia Drake, Museumspädagogin im Kestner-Museum, “so können wir bei Ausstellungs- und Veranstaltungsplanungen verstärkt auf die Interessen unserer Besucher eingehen”.

So wurde die Herbstferien-Aktion “Mit dem Bleistift Lieblingsstücke entdecken” von Kindern angeregt, die ihre Fragebogen zur Aktion mit spontanen Zeichnungen schmückten.
Mitmachen ist ganz einfach! Zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Öffnungszeiten (dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, mittwochs bis 20 Uhr) können Kinder von fünf bis 13 Jahren einfach vorbeikommen, sich an der Kasse ein “Entdeckerset” mit den notwendigen Zeichenutensilien abholen und ihr Lieblingsstück skizzieren. Wichtig ist nicht die möglichst naturgetreue Wiedergabe, sondern Spaß am Entdecken und die ganz persönliche Sichtweise. Im Rahmen der Hannoverschen Museumstage “10 für 10” Anfang Dezember werden die Arbeiten der Kinder vorgestellt und die dreißig originellsten Zeichnungen mit attraktiven Preisen ausgezeichnet. Für die teilnehmenden Kinder ist der Eintritt frei.
[PM LH Hannover, 17.10.2006]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close