26.08.2006

Werbung

9. ZINNOBER – Kunstvolkslauf Hannover

Ausstellung Termine

Ein “Künstlerantwortkasten”, ein “Heimspiel”, “flüchtig” eingeladene Künstler, “Beggars´Banquet”, “Tango-Café” und Westernbuffet ” mit einer noch nie da gewesenen Vielfalt an Aktionen und Präsentationen lockt der 9. ZINNOBER-Kunstvolkslauf KunstfreundInnen nach Hannover, in diesem Jahr mit der Rekordanzahl von 38 teilnehmenden Ateliergemeinschaften, Galerien, Kunstvereinen und dem Sprengel Museum Hannover.

Und dann heißt es wieder:
Kunst bewundern, Kunst kaufen,
KünstlerInnen treffen, weiterlaufen.
ZINNOBER, die Kunstveranstaltung mit Kultstatus.

An nur einem Wochenende gilt es, den bunten Kosmos zeitgenössischer Kunst in der niedersächsischen Landeshauptstadt zu entdecken. Wie bei den gleichnamigen Künstlerfesten der 20er Jahre um Kurt Schwitters wird die Bildende Kunst gefeiert. Und dies geschieht bereits zum sechsten Mal mit großzügiger Unterstützung der Norddeutschen Landesbank.
An 38 Kunstorten bekommen Kunstfans am Sonnabend (2. September 2006) von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag (3. September) von 11 bis 19 Uhr ungewohnte Einblicke in die Kunst. Sie schauen in Galerien, Ateliers, zwei Kunstvereine und das Sprengel Museum, genießen die Atmosphäre, sprechen mit den Kunstschaffenden, verwöhnen sich, kaufen Kunst.

Erstmalig dabei sind: die Stiftung Ahlers Pro Arte/Kestner Pro Arte mit der “Hommage à Luginbühl” in der Warmbüchenstraße, das Atelierhaus Seilerstraße 19 mit der Ausstellung “Pool” und einer Cocktailbar mit Eigenkreationen, die Galerie E-Damm 13 mit einer Totalkunst-Demonstration von Timm Ulrichs und kik. kunst in kontakt mit “fluchtwegen” am Großen Garten.

Die Eröffnung des 9. ZINNOBER – Kunstvolkslaufs ist am Sonnabend (2. September) um 11 Uhr in der städtischen Galerie KUBUS mit der 83. Herbstausstellung niedersächsischer KünstlerInnen “Heimspiel”. Zum Abschluss wird nach zwei Tagen Kunstgenuss im Künstlerhaus am Sonntagabend (3. September) ab 20 Uhr gefeiert mit dem Duo Sölter/Kirleis, Piano mit Punk – Chanson mit Punch. Alle BesucherInnen, die mindestens acht der 38 Kunststationen besucht haben, können dort an der großen Verlosung teilnehmen. Als Preise locken unter anderem ein Fahrrad von B.O.C., ein Wochenende im Hotel Mercure Hannover, Gutscheine für Oper, Theater, Kino und köstliche Torten.

Das Kulturbüro der Stadt Hannover organisiert diese wichtige Präsentationsmöglichkeit der Kunst Hannovers mit Unterstützung der NORD/LB. Ein Arbeitskreis aus KünstlerInnen und GaleristInnen steht beratend zur Seite.

Der Eintritt in die Ausstellungsorte ist frei, falls im Programm nicht anders vermerkt. Das ausführliche Programm zum “9. ZINNOBER – Kunstvolkslauf Hannover” kann herunter geladen werden unter www.ZINNOBER-Kunstvolkslauf.de oder angefordert werden beim:

Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, Friedrichswall 15, 30159 Hannover, Tel. 0511/168-45245, Fax 0511/168-45073,
Email

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Suche nach Hannover
Der Ricklinger Deich