30.06.2006

Lehrerkonzert in der Musikschule

Musik Termine

Ein Lehrerkonzert der Fachgruppe “Bläser” gibt es am Mittwoch (12.07.2006) um 19.30 Uhr im Saal der Musikschule Hannover. Es erklingen unter anderem Werke von Mozart, Gaubert, Lotti und anderen, dazu einige Werke mit Klavierbegleitung.
[PM LH Hannover, 28.06.2006]

24.06.2006

Kultur ist mehr als ein wichtiger Standortfaktor

Nicht kategorisiert

Ratsherr Klaus Dieter Scholz (CDU) über die Kulturpolitik im Kommunalwahlprogramm der CDU
Kultur ist nicht nur ein wichtiger Standortfaktor für unsere Stadt, sondern insbesondere auch Ausdruck von Humanität und Tradition. In diesem Sinne muss es Aufgabe der kommunalen Kulturpolitik sein, Freiräume für kulturelle Entfaltung der Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Kultur formt auch das Bild einer Stadt nach innen und nach außen; sie umfasst nach dem Verständnis der CDU repräsentative wie auch alternative Kultur. (weiterlesen auf Fidele Dörp)

Theater-AG der Peter-Ustinov-Schule spielt im Gottesdienst

Bühne Termine

Sonntag, 2.7.2006, 10.00 Uhr Maria-Magdalenen-Kirche
Szenen aus dem Leben einer Jugendlichen, die aus ihrer Clique herausfällt und in Schwierigkeiten gerät, spielt die Theater-AG der Peter-Ustinov-Schule am Sonntag, dem 2.7.2006 um 10.00 Uhr im Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche ( Bangemannweg 8 ). Pastor Dirk Stelter hält die Predigt über das Thema des Theaterstücks. Musikalisch begleitet den Gottesdienst ein Chor mit Jugendlichen aus Engerhafe (Ostfriesland). [Dirk Stelter]
Maria-Magdalenen-Gemeinde | Peter-Ustinov-Schule

Im Klavierunterricht der Musikschule Hannover sind noch Plätze frei

Kreativ

Die Musikschule der Landeshauptstadt Hannover hat freie Plätze für Klavierunterricht in Badenstedt, Astrid-Lindgren-Schule (Petermannstr. 49) und in Misburg, Bürgerhaus Misburg (Seckbruchstr. 20).
Günstig ist ein Einstiegsalter von sechs bis zehn Jahren, aber auch ein späterer Beginn, selbst im Erwachsenenalter, ist sehr gut möglich. Musikalische Vorkenntnisse sind sinnvoll, aber nicht erforderlich. AnfängerInnen werden bevorzugt in Partner- oder Gruppenunterricht eingeteilt.
Die MitarbeiterInnen der Musikschule sind unter der Telefonnummer 168-44137 oder persönlich im Haupthaus Montag und Freitag von 9 bis 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 17 Uhr sowie Mittwoch von 14 bis 17 Uhr erreichbar.
[PM LH Hannover, 23.06.2006]

23.06.2006

Unter der Spanischen Krone

Musik Termine

Peretti spielt auf der Spanischen Orgel selten dargebotene Werke aus der Habsburger Spätrenaissance
Neustädter Hof- und Stadtkirche, Hannover, 26.6.2006, 18.00 Uhr

Pier Damiano Peretti spielt am Montag, 26.6.2006, um 18.00 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis (Hannover, Rote Reihe) an der einzigen Spanischen Orgel nördlich der Pyrenäen selten dargebotene Werke der Spätrenaissance, die in Ländern der Habsburger Monarchie komponiert worden sind. Das exklusive Konzert verdankt sich einer CD-Einspielung im Sommer, bei der diese Werke zum ersten Mal auf Tonträger aufgenommen werden. Der Eintritt ist frei. (weiterlesen)

Mozart in Hannover: Trinitatismesse in C Dur

Musik Termine

Im Rahmen des Hauptgottesdienst wird die Trinitatismesse in C für Chor und Orchester, von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 167 in der Michaelis Kirche aufgeführt.
Ausführende: Konzertmeister Miroslav Gaced, 1. Violine
Michaelis-St.Thomas Kantorei, Leitung: Christian Gläsker
Predigt: Marlies Ahlers
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe “Mozart in Hannover” statt. Gefördert werden die Künstler durch die Stiftung Edelhof Ricklingen, das Kulturamt und den Bezirksrat Ricklingen
Sonntag, 2.7.2006, 10.00 Uhr, Michaelis Kirche

19.06.2006

Neue Konzertreihe der Musikschule Hannover

Musik Termine

Erstes Konzert „Musik, Musik … Musikschule“
Beim ersten Konzert “Musik, Musik – Musikschule” präsentiert die Musikschule ihr Unterrichtsspektrum am Montag (3. Juli 2006) um 16.30 Uhr im Saal des Stadtteilzentrums “KroKuS”, Thie 6 (Kronsberg).
SchülerInnen und Lehrkräfte aus Bemerode / Kronsberg / Kirchrode spielen Musik für Klavier, Querflöte, Akkordeon, Violine, Blockflöte und vieles mehr. Im Anschluss an das Konzert steht die Leiterin des Elementarfachbereiches für Informationen über Kursangebote zur Verfügung.
[PM LH Hannover, 19.06.2006]

Märchenerzählerin Sigrid Hordych liest im Freizeitheim Vahrenwald

Buch Termine

Am Sonntag (2. Juli 2006) liest um 15 Uhr die Märchenerzählerin Sigrid Hordych Märchen aus verschiedenen Ländern für Kinder ab vier Jahre im Freizeitheim Vahrenwald. Lebendig erzählt sie Märchen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern. Anschaulich und einfühlsam werden die Texte durch die Musik von Irmgard Schneider-Waltenbach begleitet. Für Anmeldungen steht die Rufnummer 168-40609 zur Verfügung. Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Die Lesung findet in Kooperation mit dem Lehrerzentrum Hannover statt.
[PM LH Hannover, 19.06.2006]

Nacht der Museen 2006: Fast 7.000 MuseumswandlerInnen zu Gast in hannoverschen Museen

Ausstellung

Knapp 39.000 Besuche ist das Ergebnis der ersten vorläufigen Zählung der diesjährigen Museumsnacht. Rund 6.900 Eintrittskarten wurden verkauft. Rekordverdächtig waren in diesem Jahr die vielen Kinder, die bei freiem Eintritt (sie werden nicht mitgezählt) Spaß am Kinderprogramm hatten.
Der erwartet leichte Rückgang der verkauften Tickets in 2006 gegenüber den verkauften Tickets des Rekordjahres 2005 (8.800) tat der Stimmung und Atmosphäre in den teilnehmenden Häusern keinen Abbruch. Mit den Besuchezahlen (knapp 39.000) in 2006 sind die Organisatoren sehr zufrieden, liegen sie doch im langjährigen Durchschnitt (38.400 Besuche und 8.100 verkaufte Tickets). (weiterlesen)

16.06.2006

Seitenwechsel: Werner Reiterer – WC/WM

Ausstellung

Wenn auf dem „Feld der Ehre“ die Spieler und in den Zuschauerreihen die Blasen unter Druck geraten, ist Not (nicht nur) am Mann. Werner Reiterer begegnet dem Großevent WM in Hannover auf pragmatisch humorvolle Weise, die dem zu erwartenden Ansturm gerecht wird!? Hier wie dort hängt bekanntlich viel von der Schusssicherheit ab. Diese bringt Hochgefühle und Erleichterung, beim (Ver-)Fehlen auch Missmut und Groll. Reiterers hochfrenquentierter öffentlichen Platz stellt Optionen in Aussicht. Ob sie zum Wohlgefühl beitragen oder ob die Nutzer freiwillig ins „Abseits dribbeln“, wird davon abhängen, welche Variante uns Reiterer letztendlich präsentieren wird. (weiterlesen)

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
Region gesucht!
Der Ricklinger Deich