07.04.2006

Werbung

Hannover am Ball – Drei Tage vor der WM 2006

Musik

Hannover am BallNationalhymnen der Fußball-Weltmeister – Symphonische und freie Orgelimprovisation
Dienstag, 6. Juni 2006, 19.30 Uhr, Eintritt frei

Mit einer weltmeisterlichen Idee zur WM 2006 findet In der St. Augustinuskirche in Hannover drei Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft ein in Deutschland einzigartiges Konzert auf der Lobback-Orgel statt.

Symphonische und freie Orgelimprovisationen zu den Nationalhymnen der Fußball-Weltmeister: Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Italien und Uruguay.

In der abwechselungsreichen Veranstaltung werden Texte und Bilder aus den Ländern der Fußballweltmeister präsentiert sowie Improvisationen über die jeweiligen Nationalhymnen auf der großen Konzertorgel in Hannover vorgestellt. Ein bisher einmaliges Projekt.

Zwei Berliner und ein Hannoveraner machen mit: Als Orgelinterpret wird Prof. Wolfgang Seifen von der Universität der Künste in Berlin, der zuvor von 1983-2000 Organist an der Päpstlichen Marienbasilika zu Kevelaer war, auf der Lobback-Orgel die sieben Fußball-Weltmeister-Nationalhymnen improvisieren. Seit 2004 ist Wolfgang Seifen auch Titularorganist an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin und gehört zu den bekanntesten Orgel-Improvisatoren Deutschlands.

Pater Thomas Astan SDB, früher Schauspieler beim „Tatort“ und „Derrick“ und Regisseur an verschiedenen Theatern, ist heute als katholischer Pater der Salesianer Don Bosco in Berlin tätig und als Künstlerseelsorger in der Bundeshauptstadt zuständig, wird humorvolle Texte rezitieren. Pater Thomas Astan SDB ist immer wieder in Brasilien, Mittelamerika und Indien, um die Straßenkinderprojekte dort zu begleiten.

Pater Thomas Astan

Ernst-Erich Buder vom Staatsschauspiel Hannover, steht seit 40 Jahren auf der Bühne. Neben seiner Theaterarbeit arbeitet er als Rundfunksprecher, dreht für Film und Fernsehen und ist mit eigenen Vorträgen und Rezitationsabenden unterwegs.

Das 8. Benefizkonzert am 6. Juni wird für das Straßenkinderprojekt der Salesianer Don Boscos in Navajeevan (Indien) innerhalb der Reihe Musik in St. Augustinus veranstaltet. Die Konzertreihe hat mit der Lobback-Orgel in den vergangenen 15 Jahren im Konzertlebender der Region Hannover und weit darüber hinaus einen internationalen guten Ruf sich erworben.

Neben den weit über bisherigen 170 Veranstaltungen in der St. Augustinuskirche mit renommierten Chören und internationalen Solisten an der Lobback-Orgel fanden auch mehrere internationale Orgelseminare in Kooperation mit der Russischen Gnessin Musikakademie Moskau und der Hochschule für Musik und Theater Hannover statt. Der Norddeutsche Rundfunk führte in St. Augustinus mehrere Rundfunkproduktionen durch.

Lobback-Orgel
Die Lobback-Orgel in St. Augustinus

Das Benefizkonzert wird in Zusammenarbeit mit der Kath. Kirche in der Region Hannover und der örtlichen Niederlassung der Salesianer Don Boscos in Hannover-Ricklingen durchgeführt.

Weiter Informationen zur Internationalen Konzertreihe “Musik in St. Augustinus” und zu diesem Benefizkonzert finden Sie auf der Homepage von St. Augustinus.

Veranstalter:
Kath. Kirchengemeinde St. Augustinus
Göttinger Chaussee 145
30459 Hannover

Ansprechpartner:
Studiendirektor Winfried Dahn
Telefon: 0511/413941
Telefax: 0511/413938
Mail: w.dahn@t-online.de
Homepage: Musik in St. Augustinus
[PM & Fotos: Winfried Dahn, Musik in St. Augustinus, 07.04.2006]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Ingolf Heinemann: paradise lost - lost in paradise
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Suche nach Hannover
Schünemannplatz