25.02.2006

Werbung

Orgelzyklus 2006 in St. Augustinus – 3. Konzert: Rund um die Passacaglia

Musik

Orgelzyklus 2006: Sechs Professoren deutscher Musikhochschulen konzertieren in Hannover-Ricklingen
Im Orgelzyklus konzertieren Professoren deutscher Musikhochschulen aus Berlin (Prof. Wolfgang Seifen), Hamburg (Prof. Wolfgang Zerer), Hannover (Prof. Pier Damiano Peretti), Frankfurt (Prof. Martin Lücker), Lübeck (Prof. Arvid Gast) und Stuttgart (Prof. Jürgen Essl) auf der großen Lobback-Orgel in St. Augustinus.
Nach dem überwältigenden Mozartabend zum 250. Geburtstag mit Prof. Pier Damiano Peretti und dem Konzert mit Prof. Wolfgang Zerer (Süddeutsche Orgelmusik) findet nun das 3. Orgelkonzert statt.

Orgelzyklus 2006 - 3. Konzert3. Konzert: Sonntag, 5. März 2006, 17.00 Uhr

Rund um die Passacaglia

mit Werken von CÉSAR FRANCK, DIETRICH BUXTEHUDE, JOHANN SEBASTIAN BACH, JEHAN ALAIN und FRANZ LISZT
An der Lobback-Orgel: Prof. Martin Lücker
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M. und Organist an St. Katharinen in Frankfurt/M.

16.00 Uhr im Don-Bosco-Haus
Einführungsvortrag von Prof. Lücker: Bachs Passacaglia – ein Jahrtausendwerk!
17.00 Uhr im Konzert in der St. Augustinuskirche
Zu beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

Die Veranstaltung „Rund um die Passacaglia“ wird als Benefizkonzert für das Projekt „Gedenk- und Versöhnungshügel in der Stadt Oswiecim (Auschwitz)“ in Polen, im Rahmen der Veranstaltungstage vom 5. bis 7. März 2005 aus Anlass des Besuches einer Gruppe von polnischen Auschwitzüberlebenden, durchgeführt. Es ist ein Projekt des polnischen Malers, Schriftstellers, Regisseurs und Bühnenbildners: Prof. Józef Szajna. Er überlebte Auschwitz und Buchenwald. Der bekannte zeitgenössische Künstler aus Polen wird am Konzert in St. Augustinus zusammen mit dem Präsidenten der Stadt Oswiecim teilnehmen.

Weitere Informationen zum Konzertprogramm unter www.st-augustinus-hannover.de
und zum Projekt „Gedenk- und Versöhnungshügel in der Stadt Oswiecim“ im Internet unter Link zum Gedenkhügel: http://www.um.oswiecim.pl/kopiec/

Der Orgelzyklus wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover und dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover durchgeführt. Außerdem wird der Orgelzyklus 2006 durch den Stadtbezirksrat Ricklingen gefördert.

[Artikel: Winfried Dahn, Musik in St. Augustinus, 25.02.2006]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Ingolf Heinemann: paradise lost - lost in paradise
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp